Lohmarer D 1 mit Sieg in der Meisterschaft und Niederlage im Pokal

Lohmar (ED) A-Jugend im Pokal leider auch ausgeschieden

Mit den unterschiedlichen Gefühlslagen im Fußball musste die D 1 vom SV Lohmar in der vergangenen Woche zurecht kommen. Am Dienstag musste die Truppe von Trainer Sebastian Runge im Pokalwettbewerb bei JFC Siebengebirge ran. Die Heimmannschaft war für das Lohmarer Team an diesem Tag einfach zu stark. Am Ende verlor die D 1 mit 1:5 und schied aus dem diesjährigen Pokalwettbewerb aus. Aber, nur wenige Tage später, rollte der Ball für die Jungs vom Donrather Dreieck schon wieder in der Meisterschaft. Beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Spich war die Pokalniederlage schnell vergessen. Das Runge-Team zeigte eine überragende Mannschaftsleistung, gewann vollkommen verdient mit 5:1 und freute sich ausgiebig über ihren Sieg in der Kreissonderliga. Die D 2 nutzte ihr spielfreies Wochenende für eine ausgiebige Trainingseinheit und beseitigte bei dieser Gelegenheit gleich mal den Müll auf dem Weg zur Fußballanlage, sowie auf und neben den beiden Fußballplätzen am Donrather Dreieck. Auf dem heimischen Kunstrasenplatz trat am Samstagnachmittag die D 3 gegen die Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel an. Die Gastmannschaft, gleichzeitig Tabellenführer, spielte erwartungsgemäß stark auf. Doch das Jugendteam von Trainer Jürgen Hommer hielt toll dagegen und werte sich eindrucksvoll gegen die Niederlage. Trotz aller Bemühungen reichte es am Ende doch nicht und die Partie ging mit 2:7 verloren. Im Anschluss spielte C-Jugend gegen den 1. FC Spich. An diesem sonnigen Nachmittag entwickelte sich zwischen beiden Teams eine Partie auf Augenhöhe und eigentlich ein typisches Unentschieden-Spiel. Doch es kam anders als gedacht. Am Ende behielten die Spicher Jungs das Glück fest in ihrer Hand und entschieden das Spiel kurz vor Schluss mit einem verwandelten Handelfmeter mit 2:1 für sich. Große Enttäuschung beim Lohmarer Team und seinem Anhang. Auch am nächsten Tag war die knappe Niederlage gegen Spich noch beim Mannschaftsausflug der C-Jugend in die Leverkusener BayArena Thema. Aber die Stadionführung und die 4 Tore im Bundesliga-Spiel zwischen Leverkusen und Wolfburg bei herrlichstem Sonnenschein entschädigten doch für den Ärger vom Vortag. Außerdem gibt es schon balddie Chance für eine Revanche. In der Woche nach den Herbstferien sehen sich beide Teams schon wieder. Diesnmal in der nächsten Pokalrunde und der Pokal hat ja bekanntermaßen seine eigenen Gesetze. Schau`n wir mal! Ohne Chance blieb die B-Jugend-Auswahl im Heimspiel der Bezirksliga gegen den Gast vom FC Rheinsüd Köln und unterlag mit 0:7. Den Abschluss des Spieltages bildete die Lohmarer A-Jugend bei ihrem Gastspiel beim SV Menden. Aber auch in diesem Spiel wollte sich kein Erfolg für das Lohmarer Team einstellen. Letztendlich gab es eine 0:2-Niederlage. Bereits unter der Woche war die A-Jugend des SV Lohmar im Pokalspiel beim VfR Marienfeld denkbar knapp mit 2:3 ausgeschieden und der Pokaltraum war in diesem Jahr bereits in der dritten Runde ausgeträumt. Da hilft es nur, sich auf die Meisterschaft zu konzentrieren und wie sagte schon Oliver Kahn? „Weiter, weiter, immer weiter!“

Klare Niederlage der ersten Mannschaft

Lohmar (SB) Reserve erklimmt nach einem Kantersieg die Tabellenspitze der Kreisliga B.

Die Landesligamannschaft des SV Lohmar verlor ihr Heimspiel gegen die Zweitvertretung vom SC Fortuna Köln klar mit 1:4. Obwohl die SVLer früh durch  Jonas Timmer in der dritten Minute in Führung gingen, gelang es ihnen nicht, das Spiel zu bestimmen und die Angriffe der Kölner Südstädter unter Kontrolle zu bringen. Noch vor der Pause gelang den Gästen der Ausgleichstreffer  zum 1:1.

Die Angriffsbemühungen der Lohmarer zu Beginn des zweiten Durchgangs wurden vom Kölner Torhüter vereitelt. In der 53. Minute erzielten die Fortunen den Führungstreffer durch einen berechtigten Elfmeter. Thomas Schneider kam im Strafraum eine Millisekunde zu Spät  und brachte den gegnerischen Stürmer zu Fall. Nur fünf Minuten Später folge der dritte Treffer für die Kölner. Wenige Minuten später wurde auch den SVlern ein berechtigter Strafstoß zugesprochen. Der Schuss von David Schröer landete nur am Pfosten. In der 84. Minute konnten die Gäste das Ergebnis auf 1:4 erhöhen. Dabei blieb es dann auch. Die Gastmannschaft war an diesem Spieltag einfach cleverer und hatte auch das Glück auf ihrer Seite. Am kommenden Sonntag folgt das schwere Spiel gegen die zweite Mannschaft von Viktoria Köln. Start der Partie ist bereits um 13.30 Uhr. 

Reserve erobert die Tabellenspitze

Mit einem 5:0 Kantersieg gegen den SV Kriegsdorf II klettert die zweite Mannschaft des SV Lohmar an die Tabellenspitze der Kreisliga B. Mit einer guten Leistung ließen die Jungs von Serge Omathuku den Gästen aus Troisdorf kaum eine Chance. Die Treffer für die SVLer erzielten Joshua Palmersheim (31.), Eigentor (34.) Ben Engels (53.) und Constantin Halpaus (68./81.). Nach dem siebten Spieltag zeigt sich klar die Zielsetzung der zweiten Mannschaft. Die Jungs wollen wieder in die Kreisliga A zurück. Am Sonntag geht es zum Nachbarschaftsderby nach Altenrath. Beim TuS sollen die nächsten drei Punkte eingefahren werden. Das Spiel beginnt um 15.00 Uhr. 

Punkteteilung bei der dritten Mannschaft 

Die dritte Mannschaft vom SV Lohmar rettete nach einer schwachen Leistung einen Punkt gegen den TSV Wolsdorf III. Das Spiel endete mit einem 3:3 Unentschieden. Zwischenzeitlich lagen die SVLer mit 1:3 hinten. Dementsprechend unzufrieden zeigte sich das Trainerteam nach der Begegnung. Die Tore für Lohmar erzielten Timm Rose (42./82.) und Christian Banz (72.). Am Sonntag soll es beim SF Aegidienberg II wieder besser laufen. Anstoß ist um 13.00 Uhr. Alle drei Mannschaften freuen sich wieder auf zahlreiche Unterstützung.

Lohmarer C-Jugend mit furioser Aufholjagd in Kaldauen

Lohmar (ED) Auch andere SVL-Jugendteams mit tollen Erfolgen

Der SSV Kaldauen führte lange Zeit im Spiel gegen die C-Jugend-Auswahl des SV Lohmar. Irgendwie lief es auf fremden Platz nicht. Doch dann trafen die Lohmarer Kicker zum ersten Mal das Tor der Heimmannschaft. Da waren noch 19 Minuten zu spielen und es begann eine furiose Aufholjagd. Kurze Zeit später fiel der Anschlusstreffer. Und dann sogar der Ausgleich. Wahnsinn. Doch es ging noch weiter. Die Lohmarer Jungs waren nicht mehr wiederzuerkennen und schon gar nicht mehr zu stoppen. Das Team von Andrè Drienhausen und Phillip Berg erzielte noch weitere drei Tore bis zum Abpfiff, gewann schließlich mit 6:3 und freute sich riesig über diesen erkämpften Sieg. Weniger Erfolg hatte diesmal die A-Jugend des SV Lohmar und unterlag mit 1:7 auf eigenem Platz gegen TSV Wolsdorf. Eine starke Leistung hingegen zeigte die B-Jugend von Kemal Özdem im Auswärtsspiel in der Bezirksliga beim Bonner SC, doch leider reichte es nicht für einen Punktgewinn. Am Ende verlor die Lohmarer Truppe denkbar knapp mit 1:2. Die D 3 kam beim 1. FC Spich richtig unter die Räder und hatte in ihrem Auswärtsspiel, trotz drei selbst geschossener Tore, nicht den Hauch einer Chance. Ganz anders lief es für die D 2. Der 2006er-Jahrgang zeigte beim Auswärtsspiel im Niederkasseler Sportpark Süd eine starke Leistung. Gegen den JFC Mondorf-Rheidt spielte die D 2-Truppe von Beginn an sehr konzentriert und ging mit einer 2:1-Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte drehte das SVL-Team dann richtig auf und entschied die Partie mit 7:1 für sich. Es war der fünfte Sieg im fünften Spiel. Die D 1 spielte zu Hause gegen die Spielgemeinschaft von Leuscheid/Hurst-Rosbach. Das Team von Sebastian Runge zeigte eine starke Leistung, erspielte sich ein 2:2-Unentschieden und gewann verdient einen Punkt. Bereits unter der Woche war die D 1 im Pokal im Einsatz. Dabei gewannen die Jungs mit 9:3 beim Siegburger TV und qualifizierten sich für die nächste Runde im Pokalwettbewerb. Auch gegen den Siegburger TV, allerdings in der Meisterschaft, spielte die Lohmarer U 11-Mannschaft. Die Team von Andreas Becker hatte in der Woche gut trainiert und zeigte ein richtig gutes Spiel. Folglich gewannen die Jungs die Partie und freuten sich über ihren 4:1-Erfolg. Die U 10 von Trainer Jupp Frießem überrannte im Heimspiel förmlich die gegnerische Mannschaft vom TuS Mondorf mit einem unbeschreiblichen 18:0-Sieg. Grund zum Jubeln hatte auch die F 2 bei ihrem Heimspiel auf der Kunstrasenanlage vom Donrather Dreieck. Mit einem verdienten 4:1-Erfolg gegen den TuS Altenrath gelang den Lohmarer Kindern der ersehnte erste Saisonsieg. Die F 1 ließ beim TuS Buisdorf nichts anbrennen, gewann souverän mit 10:0 und sicherte sich den zweiten Tabellenplatz. Nicht ganz so viel Glück hatten die Kleinsten Meisterschaftskicker des SV Lohmar in Seelscheid und unterlagen mit 0:2. Der nächste Spieltag kommt schon bald.

Sie können es doch noch

Lohmar (SB) Die Landesligamannschaft des SV Lohmar bringt drei Punkte aus Leverkusen mit.

Mit einem klaren 2:0 Sieg kehrte die erste Mannschaft des SV Lohmar, am vergangenen Sonntag, von FC Leverkusen zurück. Mit einer souveränen Vorstellung konnte der erste „Dreier“ in dieser Saison eingefahren werden. Wilco Weber-Verlinden (43.) und Jeffrey Eshun (69.) besiegelten mit ihren Treffern den Auswärtssieg. Dieses Ergebnis sollte Aufwind für die kommenden Aufgaben geben. Am nächsten Sonntag kommt der SC Fortuna Köln II zum Donrather Dreieck. Anpfiff ist um 15.15 Uhr.

Zurück

Auch die Reserve holt drei wichtige Zähler.

Die zweite Mannschaft erkämpfte sich am vergangenen Sonntag einen 1:0 Sieg gegen den TSV Wolsdorf II. In einer ausgeglichenen Partie gelang Leo de Sousa in der 42. Minute der wichtige Siegtreffer. Die Jungs von Serge Omathuku spielen weiter eine konzentrierte Saison und mit dem vierten Tabellenplatz befinden sie sich zu Beginn der Saison in einer guten Ausgangslage für die nächsten Spiele. Am Sonntag kommt der SV Kriegsdorf II nach Lohmar. Start der Partie ist um 13.00 Uhr.

Dritte mit Punkteteilung. 

Mit einem 1:1 Unentschieden gegen Lülsdorf-Ranzel II kletterte die dritte Mannschaft aauf den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga C. In der 67. Minute erzielte Timm Rose den Führungstreffer für die SVLer. Der sichergeglaubte Sieg gaben die Jungs vom Trainergespann Wendt/Rountas/Rörig allerdings in der 94. Minute noch aus der Hand. Der nächste „Dreier“ soll nun im Heimspiel gegen  den TSV Wolsdorf III folgen. Anstoß ist um 11 Uhr am Donrather Dreieck.

C- und A-Jugend des SV Lohmar im Pokal eine Runde weiter

Lohmar (ED) D 2 mit viertem Sieg in der Meisterschaft

Bereits am Dienstag spielte die C-Jugend im Pokal auf dem neuwertigen Kunstrasenplatz beim VfR Marienfeld und fühlte sich bei der Begegnung unter Flutlicht sichtlich wohl. Das Lohmarer U15-Team von Andrè Drienhausen und Phillip Berg spielte groß auf, erspielte sich zahlreiche Torchancen, siegte verdient mit 6:0 und zieht damit in die dritte Pokalrunde ein. Gegner wird dort die Mannschaft vom VfR Hangelar sein, die bereits am Samstag in der Meisterschaft zu Gast in Lohmar war. Auch hier zeigte sich die C-Jugend in guter Form und gewann überzeugend mit 6:0. Das sollte Motivation genug für die nächste Begegnung in zwei Wochen sein, auch wenn der Pokal, bekanntermaßen, seine eigenen Gesetze hat. Das U15-Team vom SVL ist gut vorbereitet. Die Lohmarer A-Jugend sollte am Mittwoch im Pokaleinsatz sein, doch der Gegner vom TuS Oberpleis zog kurzfristig zurück. Somit ist die U19-Mannschaft bereits in der dritten Pokalrunde, ohne einmal gespielt zu haben. Auch der erste Gegner hatte kurzfristig abgesagt. Dafür durften die Jungs am Samstag in der Meisterschaft tatsächlich spielen. In einer ausgeglichenen Partie in Allner erreichte die Mannnschaft vom Trainerteam um Neveo Marzoll nach einer starken kämpferischen Leistung ein 3:3-Unentschieden. Die D 2, die Mannschaft des Jahrgangs 2006, bleibt in der Meisterschaft weiter ungeschlagen. Am vierten Spieltag war der Tabellenführer vom SV Bergheim zu Gast auf dem Kunstrasenplatz am Donrather Dreieck. Es entwickelte sich eine richtig tolle Begegnung. Die Lohmarer Jungs waren besonders gut drauf, erzielten die ersten Tore und gingen mit einer 2:0-Führung in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte machte Bergheim richtig Druck, aber die SVL-Abwehr hielt stand. Schließlich übernahm wieder die D 2 die Kontrolle und gewann am Ende verdient mit 4:1. Da war der Jubel natürlich riesengroß. Die G-Jugend-Bambini mussten bei Hellas Troisdorf ran, erzielten zwei Tore und mussten sich dennoch am Ende mit 2:11 geschlagen geben. Die F 1 hatte es in ihrem Heimspiel mit den Sportfreunden Troisdorf zu tun. Irgendwie kamen die Lohmarer Kinder überhaupt nicht klar, unterlagen den Gästen deutlich und machten ihre Trainer ausnahmsweise rat- und sprachlos. Die U11-Auswahl von Andreas Becker musste nach Mondorf und verlor mit 2:5. Auf heimischem Platz spielte die D 3 von Jürgen Hommer. Doch trotz drei eigener Tore reichte es auch gegen den Siegburger TV nicht. Am Ende gab es eine 3:7-Niederlage. Das Lohmarer D 1-Team musste in der Kreissonderliga zum Tabellenführer nach Eitorf reisen, gab alles und verlor leider doch mit 1:5. Ohne Erfolgserlebnis bleibt die B-Jugend in der Bezirksliga. Das U17-Team vom SV Lohmar verlor trotz guter Leistung ihr Heimspiel gegen Heiligenhaus mit 1:3. Nun freuen sich alle Lohmarer Jugend-Kicker auf den nächsten Spieltag am kommenden Wochenende. Die „Länderspiel-Pause“ gibt es nur bei den Profis.