Heimsieg der B-Junioren

Lohmar (SB)  Die Lohmarer B-Jugend konnte auch das 3. Spiel in Folge gewinnen. Auch die E-Jugend schlägt sich gut im vierten Spiel der Qualifikation.


Die B-Jugend hat einen Traumstart in der Liga hingelegt. Letzten Samstag konnten die Jungs aus Lohmar den SV Bergheim-Müllekoven mit einem 5:2 nach Hause schicken und machten so den dritten Sieg im dritten Spiel klar. Die Tore machten Florian Mezini (3), Leon Wirz (1) und Aldrin Rexhaj (1). Von Beginn an war klar zu erkennen, dass Lohmar überlegen war. Jedoch wurde diese Überlegenheit nicht ausgenutzt und man ging mit einem 3:1 in die Halbzeit. 

Die zweite Halbzeit lieferte ein ähnliches Bild ab. Lohmar war klar überlegen, sodass am Ende das Ergebnis von 5:2 stand. Somit steht die B-Jugend des SV Lohmar auf dem 2. Tabellenplatz mit 9 Punkten.

Nächsten Samstag steht die Partie gegen den Erstplatzierten FSV Neunkirchen-Seelscheid an. Eine schwere Partie, wo sich zeigen wird, ob die Lohmarer den Sprung auf den 1. Platz schaffen. Anstoß ist um 15.45 auf der Anlage des FSV.

 

Verdientes Unentschieden in Spich für Lohmarer E1-Jugend.

 

Die Lohmarer E1 (Jg. 2006) hat sich auch in ihrem vierten Qualifikationsspiel wieder gut geschlagen. Bei den favorisierten Junioren vom 1. FC Spich gelang der Truppe eine blitzsaubere erste Halbzeit. Nach gutem Kombinationsspiel und tollem Kampfgeist gingen sie mit einer verdienten 3:1-Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kamen die Jungs leider nicht mehr ganz an die Leistung der ersten Hälfte heran. Diesmal dominierte Spich. Am Ende ein gerechtes 4:4!

Im letzten Qualifikationsspiel am kommenden Samstag auf dem Kunstrasenplatz am Donrather Dreieck kommt es nun zum Duell mit den E-Junioren der Sportfreunde Troisdorf.

img_4351

Erste Mannschaft verpasst Tabellenführung

Lohmar (SB) Im Nachholspiel in Wiehl war nichts zu holen.

Die erste Mannschaft vom SV Lohmar hat es nicht geschafft, die Tabellenspitze der Landesliga zu erobern. Am Dienstag traten die Jungs um Thomas Gärtner bei den heimstarken Kickern vom FV Wiehl an. Bei bester Flutlichtatmosphäre verloren die SVLer mit 3:0.

Schon in der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein kampfbetontes Spiel. Beide Mannschaften kämpften sich bis zur Mitte der gegnerischen Hälfte, konnten aber keine großen Torchancen erarbeiten.

Im zweiten Durchgang wurden die SVLer stärker und erarbeiteten sich erste Chancen. In der 73. Minute wurde ein Foulspiel im Strafraum der Lohmarer mit einem Strafstoß geahndet. Dieser wurde zuerst vom wiedermal glänzend aufgelegten Denis Durukanli pariert, der Nachschuss war dann aber unhaltbar. Die SVLer drehten jetzt nochmal auf und drückten auf den Ausgleich. In der 86. Minute nutzten die Gastgeber einen Konter und erhöhten das Ergebnis zuerst auf 2:0, zwei Minuten später sogar noch zum 3:0 Endstand. Im Endeffekt ist das Ergebnis zu hoch ausgefallen. Von der Leistung her hätte dieses Spiel auch gut 1:1 ausgehen können. Die SVLer stehen weiter gut in der Landesliga und am kommenden Sonntag sollen im Heimspiel gegen Deutz 05 die nächsten Punkte erkämpft werden. Anpfiff am Donrather Dreieck ist um 15.15 Uhr.

Zweite Mannschaft weiter in der Krise.

Am vergangenen Sonntag trat die Reserve des SV Lohmar in Kriegsdorf an. Dieses Spiel sollte eigentlich die Wende bringen. Aber auch dieses Mal kam alles ganz anders. In der ersten viertel Stunde dominierten die SVLer das Spiel und sie hätten gut und gerne mit ein bis zwei Toren in Führung gehen können und müssen. Es fehlte der Abschluss. Mit einem Doppelschlag in der 43. und 44. Minute gingen dann die Hausherren noch vor der Halbzeitpause mit 2:0 in Führung.

In der zweiten Hälfte sollte es besser werden. Connor Kaiser erzielte Sekunden nach dem Wiederanpfiff den Anschlusstreffer zum 2:1. Danach brach das Spiel der SVLer allerdings völlig zusammen. Jeder Angriffsversuch scheiterte an der Ungenauigkeit im Passspiel oder an unnötigen Ballverlusten im Spielaufbau. In der 70. Minute konnten die Kriegsdorfer das Ergebnis auf 3:1 hochschrauben. Dreizehn Minuten später erzielten sie auch noch den Treffer zum 4:1 Endstand.

Die Reserve wartet weiter auf die ersten drei Punkte in der Kreisliga A und erwartet am Sonntag den VfR Hangelar. Anstoß ist um 13.00 Uhr in Lohmar.

Drittvertretung des SVL setzt positiven Trend fort.

Die dritte Mannschaft des SV Lohmar setzte sich verdient mit 4:1 gegen die Zweitvertretung vom  FC Kosova durch. Bereits in der Anfangsphase brachten drei schnelle Tore binnen 15 Minuten durch Christian Ennenbach, Marc Trunk und Oliver Assenmacher die Mannschaft auf die Erfolgsstraße, bevor wiederum Christian Ennenbach nach guter Einzelaktion den 4:0 Halbzeitstand markierte.

In der zweiten Halbzeit konnte der SVL, auch geschuldet durch die hohen Temperaturen, nicht an die Leistung der 1. Halbzeit anknüpfen. So kam Kosova besser ins Spiel. Mehr als den 1:4 Anschlusstreffer ließ der SVL 3 allerdings bis zum Ende nicht zu.

So bleibt die 3. Mannschaft auch im 4. Spiel in Folge ungeschlagen. Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag Hangelar IV. Anstoß ist um 11 Uhr in Lohmar.

E 1 zu Gast beim Donrather Grill


e1_grillVor ihrem Qualifikationsspiel am vergangenen Samstag gegen den 1. FC
Spich (4:4) hatte die E 1 des SV Lohmar noch einen ganz tollen Termin. Gela und Manfred Köhler hatten das 2006er-Jahrgangsteam von Erik Dreilich und Dirk Assenmacher zum Essen in den Donrather Grill eingeladen. Wie kam das? Manfred Köhler, leidenschaftlicher Spieler der Alten Herren des SV Lohmar, beobachtete des öfteren den Fußball-Nachwuchs, der Mittwochs immer so fleißig und mit viel Spaß vor den Alten Herren trainiert. Das gefiehl ihm richtig gut, erzählte es seiner fußballgegeisterten Ehefrau Gela und beide fassten den Entschluss, diese sympathische Truppe bei einem gemeinsamen Essen noch besser kennen lernen zu wollen. Die passende Lokalität war schnell gefunden. Der Donrather Grill war mit seinem leckeren Essensangebot und dem besonderen Ambiente die passende Örtlichkeit für dieses Event. Nach einem verkürzten Training ging es also für die Jungkicker zum Donrather Grill und trafen dort das Ehepaar Köhler. Es gab super-leckere Pizza, tolle Pizzabrötchen, Fritten, Döner und natürlich auch etwas zu trinken. Auch hier präsentierten sich die Kinder von ihrer besten Seite und waren am Ende mega-stolz zu einem solchen besonderen Event von Gela und Manfred Köhler eingeladen worden zu sein. Alle hatten viel Spaß und der Donrather Grill hat wieder ein paar neue Fans dazu gewonnen. 

VIELEN DANK !!

005_5

Wir stellen unsere Sponsoren vor

Lohmar (SB) Haustechnik Konstantin Fabry mit großem Herz für die Jugend

Mit dem Heizung und Sanitär-Betrieb mit Sitz in Siegburg hat der SV Lohmar einen treuen Partner, der auch schon sein Herz für die Jugendarbeit gezeigt hat. Bereits im Dezember des letzen Jahres spendierte er der E Jugend einen Satz Sporttaschen.

Seit Jahren treten die Mitarbeiter beim Firmenturnier des SVL an und zeigten sich immer als ganz faire Sportsleute.

Das mittelständige Unternehmen, das von Konstantin Fabry 2008 gegründet wurde, hat inzwischen 17 Mitarbeiter und bildet seit 2010 zum Anlagenmechaniker für Heizung und Sanitär aus.

Haustechnik Fabry ist ein Fachbetrieb für moderne Badgestaltung, Wärmepumpen, regenerative Energie, Sanitär, Heizung und Solar.

Der SV Lohmar ist stolz, so ein namhaftes Unternehmen als Gönner zu haben und freut sich auch weiterhin auf diese Partnerschaft.

Konstantin Fabry Haustechnik, Industriestraße 49, 53721 Siegburg. Weitere Informationen unter www.haustechnik-fabry.de