Testspiel an der Mosel

Lohmar/Zell (SB) Klarer Sieg mit Sand im Getriebe

Am vergangenen Samstag machte sich die erste Mannschaft mit einer Delegation des SV Lohmar auf den Weg nach Zell an der Mosel. Wie schon in den letzten Jahren 

organisierte unser Freund und Gönner Stefan Fischer die fahrt zur befreundeten SG Zell/Bullay/Alf. Die Betreuer und der zweite Vorsitzende Frank Schulz hatten schon vor der Abfahrt bestens für die Bordverpflegung gesorgt. Um 11.00 Uhr machte sich der Reisebus auf den Weg. Bei bestem Ausflugswetter trafen die Kicker mit Anhang gegen 13.30 Uhr am Sportplatz in Zell ein.

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit pfiff der Schiedsrichter die Partie um 15.05 Uhr an. In der ersten Hälfte hatte das neu zusammengestellte Team vom SVL noch einigen Sand im Getriebe. Die jungen Kicker hatten gerade im Spielaufbau noch einige Abstimmungsschwierigkeiten. So endete die erste Halbzeit auch mit einen ernüchternden 1:1.

In der zweiten Hälfte wurde kräftig durchgewechselt da jeder Spieler mal zum Einsatz kommen sollte. Die SVLer steigerten sich gewaltig und gewannen das Testspiel am Ende dann doch deutlich mit 4:1 gegen den Kreisliga A – Ligisten. 

Natürlich sollte auch in diesem Jahr der Spaß eine wichtige Rolle spielen. Die ersten Kaltgetränke wurden direkt nach dem Testspiel serviert und die Spieler kühlten sich in der fließenden Mosel ab. 

Nach dem Duschen ging es weiter auf die andere Moselseite. Nach dem sich die Truppe in einem gemütlichen Lokal gestärkt hatten, ging es zum Straßenfest in die Altstadt. Bei leckeren Bier und Wein genossen die Jungs das schöne Wetter und die gute Stimmung an der Mosel. „ Es ist jedes Jahr wieder etwas besonderes, wenn wir unsere Freunde an der Mosel besuchen“ freute sich Frank Schulz. 

Gegen 23.00 Uhr machte sich der Bus dann wieder in Richtung Lohmar auf. Ein herrlicher Tag mit Freunden ging zu Ende. Einen besonderen Dank gilt den Gastgebern von der SG Zell/Bullay/Alf, angeführt von Kalli Hartmann. Des weiteren dankt der SVL natürlich Stefan Fischer, der die Tour erst wieder möglich gemacht hat. Alle beteiligten freuen sich jetzt schon auf den nächsten Besuch an der Mosel.

09.Juni 2017 – 12:00 – 17:00 Uhr – Lohmar in Bewegung und wir sind dabei

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der SV 1919 Lohmar e.V. wieder beim Spiel-Sport-Familienfest „Lohmar in Bewegung“

Neben einem Torwandschießen wird auch eine Anlage zur Ermittlung der Schussgeschwindigkeit angeboten.

Neu in diesem Jahr ist, dass der Verein sich um das Leibliche Wohl der Besucher kümmern wird. Im Angebot stehen neben der klassischen Bratwurst noch Currywurst, Bockwurst, Frikadellen und natürlich Pommes Frites so wie belegte Brötchen.

Der SV 1919 Lohmar e.V., der Stadtsportbund und die Stadt Lohmar freuen sich auf ihren Besuch

Blitz-Fritz-Cup der SV-Lohmar-Jugend war voller Erfolg

Lohmar (ED) Lohmarer B-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Jugendvorstand des SV Lohmar wieder sein traditionelles Jugendfußball-Turnier, diesmal erstmals als „BLITZ-FRITZ-Cup“! Die Anlage am Donrather Dreieck war hergerichtet, nur das feuchte Wetter erschwerte die Bedingungen für alle Akteure. Die jungen Nachwuchskicker ließen sich davon aber nicht verunsichern. Am Samstag und Sonntag zeigten die Kicker von den Bambini bis zum 2005er-Jahrgang der D-Jugend klasse Spielzüge, große kämpferische Leistungen und viele tolle Tore. Den Auftakt machten die F-Junioren. Auf insgesamt vier Spielferdern gingen die Kinder an den Start. Beim 2008er-Turnier gewann das Team von Borussia Hohenlind vor dem SV Lövenich. Die Konkurrenz des Jahrgangs 2009 gewann der FC Pesch III in einem großartigen Finale mit 5:3 gegen die Fußballschule Köln. Beide Teams hoben sich mit 23 bzw. 19 erzielten Toren in der Vorrunde deutlich von den anderen Teams ab. Am Nachmittag durften die E-Jugend-Teams ihre Turniere ausrichten. Hierbei gingen insgesamt drei Teams vom SV Lohmar an den Start. Bei den 2007er gelang dem Wahlscheider SV auf dem Kunstrasenplatz der Turniererfolg nach dem Finalsieg gegen den SV Birlinghoven. Platz 3 erreichte die E2 nach Elfmeterschießen. Auf dem Rasenplatz standen sich die 2006er-Teams im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ gegenüber. Am Ende nahm das Team vom SV Refrath/Frankenforst überglücklich den riesigen „BLITZ-FRITZ-Wanderpokal“ in Empfang. Die Lohmarer E2 erreichte Platz zwei, die E3 kam auf Platz 4. Am Sonntag Vormittag hatten die ganz kleinen der Bambini-Mannschaften ihren Spaß. Bei den 2010er-Kindern setzte sich ESV Olympia Köln hauchdünn mit einem 6:5 im Elfmeterschießen gegen den SC Fortuna Köln durch. Den dritten Platz erreichte das Team vom SV Lohmar. Im Turnier des Jahrgangs 2011 errang die Mannschaft von SC Blau-Weiß Köln den Siegerpokal. Die Lohmarer Auswahl spielte toll und wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Zudem erhielten alle Teilnehmer der Bambini- und F-Jugend-Konkurrenz eine persönliche Medaille bei der Siegerehrung. Alles in allem war es wieder ein tolles Jugend-Fußball-Turnier am Donrather Dreieck. Die Ausrichter freuen sich bereits auf die kommende Auflage und hoffen für 2018 auf etwas besseres Wetter.
Besondere Höhepunkte am Rande des „BLITZ-FRITZ-Cups“ waren die Qualifikationsspiele der C- und B-Jugend auf heimischer Anlage am Samstag-Abend. Nach souveränen Siegen in den Auswärtsspielen in Rheinbreitbach und Niederkassel-Lüldorf, legte die C-Jugend im Heimspiel gegen den FSV Neunkirchen Seelscheid nach und behielt mit 8:0 die Oberhand. In der Abaschlusstabelle kam das Team auf einen vielumjubelten zweiten Platz. Fast zeitgleich spielte die Lohmarer B-Jugend im entscheidenden Rückspiel der Qualifikationsrunde gegen die Auswahl aus Berneustanft. Das Hinspiel hatte das Lohmarer Team mit 2:1 gewonnen. Der Gast aus Bergneustadt versuchte alles und bot einen riesigen Kampf. Am Ende siegte das Team vom SV Lohmar wieder mit 2:1 und zieht damit in die Bezirksliga auf. Der Jubel war riesengroß und das gesamte Team feierte noch lange ihren Erfolg.
Bereits in der Vorwoche machte die D1 den Gruppensieg in ihrer Qualifikationsrunde mit dem vierten Sieg in Folge perfekt und wird in der kommenden Saison in der Bezirkliga an den Start gehen. Nach einem souveränen Sieg gegen den Bröltaler SC am Mittwoch vergangener Woche erlebte die D2 im letzten Spiel eine knappe 0:1-Niederlage und startet nach den Sommerferien in der Normalgruppe in ihr erstes D-Jugend-Jahr.

Blitz-Fritz-Cup 1 Blitz-Fritz-Cup 3

Neue Spieler beim SV Lohmar

Lohmar (SB) in den nächsten Wochen stellt der SV Lohmar die Neuzugänge vor.

Die Kaderplanung für die neue Saison ist im vollen Gange. Ralf Winiarz, sportlicher Leiter des SVL, hat die Landesligamannschaft auf fast allen Positionen verstärkt. Für die Abwehr konnten  Kyojin Kim und David Schröer verpflichtet werden. Kyojin Kim kommt von Alemannia Aachen II und hat dort in den letzten Jahren sowohl in der Mittelrheinliga wie auch in der Landesliga gespielt. Mit seiner Schnelligkeit und der Erfahrung der letzten Jahre wird er eine absolute Bereicherung für die Lohmarer Hintermannschaft sein. Auch Dacid Schröer bringt eine Menge Erfahrung mit. Nach einigen Jahren beim TuS Altenrath schaffte er den Sprung in die Bezirksligamannschaft von Hertha Rheidt, mit der er in die Landesliga aufgestiegen ist. 

Für das Mittelfeld  konnte Winiarz auch einen Topspieler gewinnen. Mit Gentrit Sulejmani kommt ein ganz starker Mittelfeldstratege zum SVL. Obwohl erst 20 Jahre ist, hat der Junge schon eine reichhaltige Karriere hinter sich. Ausgebildet beim Bonner SC mit denen er in der B-Jugend Mittelrheinliga gespielt hat, über dem MSV Duisburg wo er in der B-Jugend-Bundesliga seine Fußballschuhe geschnürt hatte, bis zur A-Jugend Bundesliga wiederum mit dem BSC. In den letzten Spielzeiten spielte er für Uckerath und Niederkassel in der Bezirksliga. Nun ist die Zeit gekommen, in der Landesliga mit dem SVL für Furore zu sorgen. 

Der SV Lohmar begrüßt die neuen Spieler und wünscht ihnen ein gutes Gelingen.

1 2 5