Sieg im Topspiel

Die erste Mannschaft schlägt Troisdorf 05 und ist nur noch einen Zähler von der Tabellenspitze entfernt.

Am letzten Samstag musste die Truppe von Sven Bockrath zum Nachholspiel nach Troisdorf. Die Begegnung war bekanntlich am ersten Spieltag ausgefallen. Die Gastgeber lagen vor der Begegnung nur vier Zähler hinter den Lohmarern und konnten in der Tabelle gefährlich nah rankommen. Mit einem Sieg konnten die SVLer wiederum mit einem Punkt an die Tabellenspitze rankommen. Dementsprechend agierten die Protagonisten dann auch auf dem Platz. Das Spiel begann sehr ausgeglichen und beide Teams erarbeiteten sich erste Chancen. In der 29. Minute gingen die Troisdorfer mit 1:0 in Führung. In der 36. Minute konnte Janik Derenbach ausgleichen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte steigerten sich die SVLer weiter und konnten durch Kevin Atilla und wiederum Janik Derenbach innerhalb von zwei Minuten schnell mit 1:3 in Führung gehen. Die Gastgeber erzielten in der 58. Minute den Anschlußtreffer bevor Kevin Atilla ein zweites Mal zuschlug und damit den Torabstand wieder auf zwei Treffer festigte. Erst in der völlig überzogenen Nachspielzeit (ca.12 Minuten) konnten die Troisdorfer noch den Treffer zum 3:4 erzielen. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch.

Die SVLer stehen mit 34 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und sie haben den Abstand auf Leuscheid auf einen Zähler gekürzt. Am kommenden Sonntag begrüßen die Lohmarer Hellas Troisdorf am Donrather Dreieck. Anpfiff ist um 14.45 Uhr.

Testspiel ohne Sieger

Die zweite Mannschaft testete am vergangenen Sonntag gegen die Nachbarn vom TuS Altenrath. Die Begegnung endete 3:3. In der ausgeglichenen Partie testete das Trainergespann Rountas/Spies auf einigen Positionen und mit verschiedenen Formationen. Am Sonntag geht es in der Meisterschaft weiter. Um 12.30 Uhr startet das Spiel der Reserve gegen den SV Rot Weiß Kriegsdorf in Lohmar.

Beide Teams freuen sich wieder auf viele Zuschauer am Heimspielwochenende.

Jugendausschuss stellt sich neu auf

Fabian Schultes ist neuer Vorsitzender des Jugendausschuss. Mit einem kompetenten Team möchte er neue Impulse in die Jugendabteilung bringen.

Am vergangenen Freitag lud Basti Runge, der aus familiären Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt hat, zum Jugendtag ein. Nach der Begrüßung folgten die Berichte vom Jugendleiter und dem Jugendkassierer. Der scheidende Vorsitzende blickte auf die schwierige Zeit nach seiner Wahl zurück. Mit viel Engagement hat er die Jugendabteilung wieder etwas stabilisieren können und einige Baustellen wurden behoben. Der Hauptvorstand, vertreten durch Manni Schellberg und Frank Schulz, bedankte sich für die geleistete Arbeit bei ihm und auch bei Jürgen Hommer und Kevin Atilla, die ebenfalles aus dem Gremium ausgeschieden sind. Alle drei bleiben selbstverständlich dem Verein in anderen Funktionen erhalten.

Als Wahlleiter wurde Peter Selbach vorgeschlagen und angenommen. Fabian Schultes, der auch offiziell vorgeschlagen wurde, stellte seine Ideen und sein komplettes Team vor. Dieses wurde einstimmig gewählt.  

Fabian Schultes blickt schon auf langjährige Erfahrung im Jugendbereich zurück. Er besitzt die Trainer C-Lizenz und hat beim FC Hennef und dem 1.FC Köln im Leistungsbereich Jugend gearbeitet. Sein Herz hängt aber beim SV Lohmar, wo er auch einige Jahre Jugendtrainer war und bis heute noch als Spieler aktiv ist. Er ist 29 Jahre alt und im Vertrieb einer Energieberatungsagentur beschäftigt. Zur Seite steht ihm Chris Schmitz, der als Stellvertreter des Jugendleiters gewählt wurde. Er ist ebenfalls 29.Jahre alt und als Jugendtrainer beim SVL aktiv. Die Geschäftsführung übernimmt Nadine Drewke, die schon im alten Jugendausschuss als Beisitzer tätig war. Als neuer Jugendkassierer wurde mit Henning Pauls ein absoluter Fachmann ins Boot geholt. Der gelernte Banker und Topstürmer der ersten Mannschaft wird eng mit dem Hauptkassierer zusammenarbeiten. Peter Selbach, der viele Jahre die Position des Jugendkassierers bekleidet hatte, kehrt als Beisitzer in den Ausschuss zurück und kümmert sich zukünftig um die Bereiche Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Ein weiterer Beisitzer ist Daniel Hürter. Der Jurist wird den Bereich Kommunikation bekleiden und als Ansprechpartner für Eltern und Spieler zur Verfügung stehen. Abgerundet wird das Team von Thomas Schmitz, der die Turniere koordiniert und Dagmar Sartory, die sich weiterhin um den Platzverkauf und die Verpflegung kümmert.

Der Vorstand versprach dem neuen Team bestmögliche Unterstützung und wünscht viel Erfolg für die vielen Aufgaben in der Jugendarbeit.