Kategorie: 1. Mannschaft

Erste Mannschaft punktet

Lohmar(SB) Es ist nur ein Punkt und trotzdem der große Wurf. Auf dem Punktekonto steht der erste Zähler.

Es hätte sogar fast zum ersten Sieg gereicht. Mit einer kämpferisch engagierten Leistung erkämpften sich die SVLer ein mehr als gerechtes 1:1 Unentschieden gegen Neunkirchen-Seelscheid. Die Erleichterung war sowohl den Spielern als auch dem Trainerteam nach der Partie anzusehen.

In der ersten Hälfte zeigte sich erst einmal wieder das gleiche Bild wie in den vergangenen Spielen. Die Lohmarer zeigten sich nervös und brachten sich mit kleinen Fehlern selber in Bedrängnis. Die Gäste aus Neunkirchen vergaben aber die Chancen oder scheiterten an Thomas Schneider, der sein Tor wieder überragend dicht hielt. Kurz vor der Pause hatten die Lohmarer sogar die Möglichkeit zum Führungstreffer, der Ball ging nur knapp am Tor vorbei.

Der zweite Durchgang war erst Sekunden wieder im Gange, da verfehlte ein Schuss von Leon Dagge das gegnerische Tor nur um Zentimeter. Die SVLer kämpften sich immer weiter ins Spiel und erarbeiteten sich beste Torchancen. In der 86. Minute war es dann soweit. Nechi Jelal Ali setzte sich im Strafraum durch und schob den Ball zum vielumjubelten Führungstreffer ein. Dieser hielt leider nur etwa 90 Sekunden. Die Neunkirchener nutzten eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Lohmarer aus und erzielten den Ausgleichstreffer zum 1:1. In der Nachspielzeit versuchten die Jungs von Sven Bockrath noch mal alles um den Siegtreffer zu plazieren, scheiterten aber mehrmals vor dem Gästetor.

So blieb es am Ende bei einer gerechten Punkteteilung. Überschattet wurde die Partie durch die schwere Knieverletzung von Veton Popova. Der Verein wünscht ihm auf diesem Weg gute Besserung und baldige Genesung.

Die Mannschaft hat sich mit einer guten Leistung zurückgemeldet und zeigt damit, dass noch Leben in der Truppe ist.

Am kommenden Sonntag kommt es zum Schlüsselspiel gegen Umutspor Troisdorf. Das Spiel beginnt um 14.45 Uhr am Donrather Dreieck.

Reserve gewinnt gegen Menden II

Mit einem klaren 4:1 Sieg gegen die Zweitvertretung aus Menden meldet sich die zweite Mannschaft zurück in der Erfolgsspur. Die SVLer waren über weite Strecken spielbestimmend und nutzten ihre Torchancen gnadenlos aus. Nach dem Erfolg haben sich die Jungs von Consti Halpaus und Fabian Schultes die Winterpause verdient.

Dritte Mannschaft verliert gegen Neunkirchen II

Die dritte Mannschaft hat die Begegnung gegen Neunkirchen-Seelscheid II mit 0:2 verloren. In einem ausgeglichenen Spiel hatten die SVLer die erarbeiteten Chancen nicht verwerten können und mußten sich am Ende mit der Niederlage abfinden. Auch die Jungs von Sebastian Wendt und Mattes Rörig gehen nun in die wohlverdiente Winterpause.

Keine Punkte in Hütte geholt

Lohmar(SB) Erste und zweite Mannschaft sind unter die Räder gekommen.

Es will einfach nicht klappen. Die erste Mannschaft konnte auch im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde keine Punkte mitnehmen. Wieder waren es die eigenen Fehler die zur klaren 6:2 Niederlage bei RW Hütte geführt hat.

Trainer Sven Bockrath war nach dem Spiel auch dementsprechend geladen. „Die Totalausfälle einiger Leistungsträger sorgen immer wieder für die unnötigen Niederlagen“ so der Coach. Ohne Selbstbewußtsein und Selbstvertrauen wird sich nicht viel ändern. Das Team wird ganz akribisch in der Vorbereitung arbeiten und die Mannschaft wird auf mehreren Positionen verstärkt. Auch wenn der Weg über die Kreisliga A kaum noch abzuwenden ist, wird für die Rückrunde einiges getan. Nur mit guten Leistungen können sich die Jungs ihre Fans wieder an den Spielfeldrand holen.

Am Sonntag ist Neunkirchen-Seelscheid zu Gast am Donrather Dreieck. Anstoß ist um 14.45 Uhr.

Niederlage der Reserve

Auch die zweite Mannschaft konnte ihre guten Leistungen der letzten Wochen nicht in Troisdorf wiederholen. Mit einer klaren 4:0 Niederlage mußten sich die Jungs um Consti Halpaus und Fabian Schultes gegen die Reserve von RW Hütte geschlagen geben. Am Sonntag soll es gegen die Zweitvertretung vom SV Menden wieder besser laufen.

Die Partie startet um 12.30 Uhr.

Dritte mit drei Punkten

Die dritte Mannschaft konnte am vergangenen Sonntag Punkte holen. Mit 3:1 gewannen die Jungs gegen die SG Eschmar II und konnten damit die hohe Niederlage aus der Vorwoche vergessen machen. Eine sehr gute Leistung der Jungs. Am Sonntag treffen die Jungs Zuhause
auf die zweite Mannschaft aus Neunkirchen-Seelscheid.

Anpfiff ist um 10.45 Uhr.

Knappe Niederlage trotz guter Leistung

Lohmar(SB) Erste Mannschaft verliert knapp gegen Spich, Reserve schwimmt weiter auf der Erfolgswelle.

Es war eine wirklich gute Leistung und trotzdem hat es am Ende nicht gereicht. Durch die knappe 1:2 Niederlage gegen den 1.FC Spich müssen die Jungs um Sven Bockrath weiter auf die ersten Punkte warten.

Die Gäste aus Spich legten von der ersten Minute ein hohes Tempo vor und nach dem Führungstreffer befürchteten die Lohmarer Anhänger schon das schlimmste. Doch die SVLer kämpften sich die die Partie und zeigten, dass sie selbst gegen den Tabellenzweiten gut mithalten konnten. Abdullah Uluisik konnte noch vor der Halbzeitpause durch einen sehenswerten Treffer ausgleichen. Mit dem 1:1 ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang kämpften die SVler weiter um die ersten Punkte. Eine Unachtsamkeit sorgte dann allerdings für den Führungstreffer der Gäste. Die Bockrath-Truppe steckte nicht auf und stemmte sich gegen die Niederlage.

Trotz guter Chancen reichte es am Ende aber leider nicht und die Partie ging mit 2:1 an die Spicher. Die gute Leistung macht schon mal Hoffnung für die nächsten Spiele. Die Arbeit des Trainerteams zeigt sich mehr und mehr auf dem Platz. Der Neuaufbau der Mannschaft nimmt langsam Fahrt auf. Durch die Spielpause am kommenden Wochenende kann das Trainerteam weiter an der Truppe arbeiten. Erste Neuzugänge für den Winter bahnen sich auch schon an.

Reserve mit klarem Sieg

Die Trainer Consti Halpaus und Fabian Schultes strahlten über das ganze Gesicht. Mit einem deutlichen 5:2 Sieg gegen die Zuweitertretung vom 1.FC Spich schossen sich die SVLer in die Komfortzone der Kreisliga B. Auch hier macht sich die hervorragende Trainerarbeit langsam bezahlt. Mit einem erfrischenden Offensivfußball wurde der Gegner überrollt. So kann es weitergehen.

Dritte Mannschaft kam unter die Räder

Mit einer personell völlig unterbesetzten Truppe musste die dritte Mannschaft eine ganz herbe
Niederlage hinnehmen. Mit 0:14 verloren die Jungs gegen Tabellenführer FC Adler Meindorf. Die Truppe muß die Niederlage einfach abhacken und am nächsten Spieltag wieder angreifen, dann sollte sich die schwache Personaldecke wieder etwas entspannt haben.

Weiter ohne Punkte

Lohmar(SB) Die erste Mannschaft konnte auch in Uckerath nicht punkten, Reserve weiter im Aufwind.

Die Lohmarer Anhänger müssen weiter auf den ersten Erfolg ihrer Mannschaft warten. Auch beim SC Uckerath konnten die SVLer keine Punkte abstauben. In einer sehr schwachen Partie unterlagen die Jungs von Sven Bockrath und David Schröer knapp mit 2:1. Der Klassenerhalt in der Bezirksliga ist zum jetzigen Zeitpunkt schon fast unerreichbar.

Die sportliche Leitung arbeitet zwar schon tatkräftig am verbesserten Kader für die Rückrunde, die ersten Punkte müßten allerdings schon noch in der Hinrunde kommen. Am kommenden Sonntag kommt mit dem 1.FC Spich ein ganz starker Gegner ans Donrather Dreieck. Die junge Mannschaft wird sich weiter im Training aufreiben und versuchen, das unmögliche noch möglich zu machen.

Anstoß der Partie ist um 14.45 Uhr in Lohmar.

Reserve wieder mit drei Punkten.

Die zweite Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim FC Kosova mit 2:1 und befindet sich damit weiter im Aufwärtstrend. In einer ausgeglichenen Partie hatten die Jungs von Consti Halpaus und Fabian Schultes das Spiel über weite Strecken gut im Griff, brachten sich aber mit kleinen Fehlern manchmal selber in Bedrängnis.

Am Sonntag kommt die Zweitvertretung vom 1:FC Spich. In dem schwierigen Spiel wollen die SVLer ihren Lauf weiter ausbauen und sich in der Tabellenmitte stabilisieren. Anpfiff ist um 12.45 Uhr.

Auch die dritte Mannschaft mit Auswärtssieg.

Die dritte Mannschaft vom SV Lohmar kommt auch langsam aus der kleinen Krise raus. Mit einem souveränen 3:0 besiegten die Jungs vom Trainerduo Wendt/Rörig die zweite Mannschaft vom FC Kosova. Dabei zeigten sich die SVLer von ihrer spielstarken Seite. Mit dem Erfolg im Rücken soll am kommenden Sonntag nachgelegt werden. Bereits um 10.45 Uhr ist der FC Adler Meindorf zu Gast am Donrather Dreieck.

Die Mannschaften brauchen auch weiter die Unterstützung ihrer Anhänger. Für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt.

Gute erste Halbzeit reichte nicht aus

Lohmar(SB) Die erste Mannschaft musste sich dem Tabellenführer aus Wachtberg geschlagen gegeben, Reserve erkämpft sich Sieg gegen Hangelar II.

Wieder eine Steigerung und wieder hat es am Ende nicht gereicht. Trotz einer sehr guten ersten Halbzeit unterlag die erste Mannschaft des SV Lohmar im Heimspiel gegen den SV Wachtberg mit 1:4. In der ersten Halbzeit hatten die Jungs von Sven Bockrath alles im Griff. Durch die Rückkehr von David Schröer und Veton Popova in der Innenverteidigung hatte die Hintermannschaft direkt mehr Stabilität und auch im Spielaufbau zeigten sich klare Verbesserungen. Die Torchancen wurden aber fahrlässig vor dem gegnerischen Tor vergeben. So ging es nach der guten Leistung auch mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang drehten die Gäste auf und wieder entscheidet sich das Spiel in nur zwei Minuten. Mit einem Doppelschlag ging Wachtberg wenige Minuten nach Wiederanpfiff mit 2:0 in Führung. Die geschockten SVLer ließen zwar die Köpfe hängen, stemmten sich aber gegen die drohende Niederlage. Die Gäste nutzten jeden auch nur kleinsten Fehler gnadenlos aus und konnten die Führung auf 4:0 erhöhen. Kurz vor Schluß gelang den Lohmarer Kicker noch der Ehrentreffer zum 1:4 Entstand. So müssen die Jungs weiter auf die ersten Punkte warten.

Am kommenden Sonntag soll es nun gegen Uckerath gelingen. Die Mannschaft arbeitet weiter hart im Training und die junge Truppe möchte den treuen Fans zeigen was in ihnen steckt. Das Spiel beginnt um 14.45 Uhr in Uckerath.

Reserve schlägt Hangelar II

Trainer Consti Halbhaus war ausgesprochen nervös. Der erfahrene Kicker kann und konnte sich die Leistungsschwankungen seiner Truppe nicht erklären. Die Jungs sind absolut in der Lage im oberen Drittel der Liga mitzuspielen, riefen es in den letzten Wochen allerdings nicht immer ab. Gegen die Zweitvertretung vom VfR Hangelar sollte es wieder klappen und das tat es auch. Mit einer kämpferischen Leistung schlugen die SVLer die Gäste knapp aber verdient mit 3:2. Die Erleichterung sah man dem Trainerteam Halpaus/Schultes dementsprechend nach der Partie an.

Am kommenden Sonntag geht es zum FC Kosova. Anpfiff ist um 12.30 Uhr.

Die dritte Mannschaft hatte Spielfrei in der Liga und verlor ihr Testspiel gegen Germania Hersel II. mit 4:1. Am Sonntag sollen aber wieder Punkte eingefahren werden. Das Spiel gegen den FC Kosova II beginnt Auswärts um 14.30 Uhr.

Alle drei Mannschaften freuen sich wieder über zahlreiche Unterstützung der eigenen Fans.