Kategorie: Senioren

Bereit für die Saison

Die erste Mannschaft von SV Lohmar zeigt sich weiter in einer guten Frühform.

Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß. Die SVLer sind nach einer guten Vorbereitung bestens aufgestellt. In der neuen Saison soll das das Projekt Kreisliga A gemeistert werden. Durch die Verstärkungen will die Mannschaft eine gute Rolle im Kreisligaoberhaus spielen. Am vergangenen Sonntag testete die Bockrath-Truppe gegen die Zweitvertretung vom Heiligenhauser SV. Die Treffer erzielten Leon Dagge(4.), Henning Pauls(18./31.) und David Schröer(50.).

Am kommenden Sonntag kommt es zum Härtetest gegen den SV Bergisch Gladbach U19. Im Spiel gegen den höherklassigen Gegner soll noch einmal alles abgerufen werden. Das Spiel beginnt am Donrather Dreieck um 15.00 Uhr.

Zweite Mannschaft braucht Erfolgserlebnis

Die Reserve des SV Lohmar hat in der Vorbereitung hart trainiert und läuft nun einem Erfolgserlebnis hinterher. Am vergangenen Sonntag unterlagen die Jungs knapp mit 2:3 gegen den TuS Altenrath. Am Sonntag spielt die Truppe Zuhause gegen die dritte Mannschaft vom TuS Oberlar. Bis dahin sollten die müden Beine wieder fit sein. Das Spiel in Lohmar startet um 13.00 Uhr.

Für beide Mannschaften ist es der letzte Test vor der Saison. Der SVL freut sich auf viele Besucher. Für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt.

SSV Siegburg eine Nummer zu groß

Eine starke Leistung reichte im Pokal gegen den Mittelrheinligisten nicht aus. Trotzdem ist das 0:3 ein Achtungserfolg.

Eine große Zuschauerzahl sammelte sich am vergangenen Mittwoch am Donrather Dreieck, Zu Gast war der SSV Siegburg, der im Kreispokal gegen die SVLer antreten musste.

In der ersten Halbzeit stemmten sich die Jungs von Sven Bockrath mit allen Mitteln gegen den drei Spielkassen höher spielenden Gegner. Die erste Überraschung war schon das 0:0 zur Halbzeitpause. Mit viel Einsatz und einem bärenstarken Thomas Schneider im Tor der SVLer konnte der eigene Kasten sauber gehalten werden.

Im der zweiten Hälfte drückten die SSVler immer energischer in den Strafraum der Lohmarer ein und konnten im Laufe der zweiten Halbzeit dann auch die drei Treffer erzielen, die zum Sieg des Favoriten führte.

Die Lohmarer Jungs haben sich im Spiel den Respekt des Gegners erarbeitet und setzten weiter ein Zeichen für die kommende Saison in der Kreisliga A.

Am kommenden Wochenende fährt die Truppe in das Trainingslagen nach Zell an der Mosel. Dort wird das Trainerteam am letzten Schliff arbeiten. Danach kann die Saison kommen, der SVL ist bereit.

Saisonvorbereitung Senioren

21.07.19


11:00—Sen II: 1. FC Spich
13:00—Sen I: TuS Buisdorf II
15:00—Sen I: Bürrig Roland
24.07.19

19:30—Sen I:Hellas TroisdofPokal
26.07.19

19:45—TuS Birk: Sen ISportwoche
28.07.19

13:00—WSV I: Sen II
29.07.19

18:00—Nk.-Seelscheid: Sen ISportwoche
02.08.19

18:00—SV Rott: Sen ISportwoche


—Trainingslager: Sen I & II
03.08.19—Traininsglager: Sen I & II
04.08.19—Trainingslager: Sen I & II
16:00—Spiel um Platz 1:Sportwoche
11:00-SV Heiligenhaus III: Sen II
11.08.19

13:00—TuS Altenrath: Sen II
15:00—Sen I: SV Heiligenhaus
18.08.19

13:00—Sen II:TuS Oberlar
15:00—Sen I:Berg.-Gladbach U19


Die Luft war raus

Trotz guter Leistungen konnten am letzten Spieltag keine Punkte mehr eingefahren werden.

Die Luft war einfach raus und die Mannschaften gehen mit drei Niederlagen in die Sommerpause. Die Dritte Mannschaft lieferte der zweiten Mannschaft von Neunkirchen einen grandiosen Kampf, mußte sich aber am Ende doch mit 2:1 geschlagen geben. Die zweite Mannschaft unterklag im Spiel beim SV Menden II etwas deutlicher mit 4:1. Zuletzt spielte die erste Mannschaft auch in Neunkirchen. Die Truppe von Sven Bockrath zeigte eine gute Leistung, die leider wiederum nicht belohnt wurde. Auch dieses Spiel endete 2:1 für die Gastgeber.

Die Saison ist damit gelaufen und die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit ist voll im Gange. Das Trainerteam der ersten Mannschaft konnte alle Leistungsträger davon überzeugen, die Mission “Kraisliga A“ anzunehmen und am Wiederaufbau der Truppe maßgeblich mitzuwirken.

Zwei Leistungsträger kehren zurück.

Sie sind die Wunschspieler des Trainerteams und des Vorstandes. Mit Henning Pauls und Janik Derenbach kehren zwei Leistungsträger zum Donrather Dreieck zurück. Henning zeigte seine Qualitäten noch kürzlich beim Derby im Trikot des WSV. Janik hatte in der Rückrunde mit Verletzungen zu kämpfen, steigt aber in der Vorbereitung des SVL voll mit ein. „Ich freue mich sehr über die Rückkehr der beiden. Wir werden mit einer starken Truppe in der Kreisliga A angreifen “ so der Vereinsvorsitzende Manni Schellberg.

In Kürze werden die Termine für die Vorbereitungsspiele bekannt gegeben. Die Jungs gehen im August in ein mehrtägiges Trainingslager an die Mosel. Dort wird am Feinschliff gearbeitet. Mit guten Leistungen wollen die Jungs ihre verlorenen Fans zurückgewinnen.

Letztes Heimspiel ohne Punkte

Mit einer schwachen Leistung unterlag die erste Mannschaft im Spiel gegen Mitabsteiger RW Hütte mit 3:5.

Im letzten Heimspiel konnten die SVLer nicht an die Leistungen der vergangenen Spieltage anknüpfen. Mit 3:5 unterlag die Truppe von Sven Bockrath gegen die Mitabsteiger von RW Hütte. Die Tore für Lohmar erzielten Arlind Surdulli(18.), Nechi Jelal Ali(67.) und Amin Immer(70.). Am kommenden Sonntag kommt es im letzten Saisonspiel zum Derby in Neunkirchen-Seelscheid. Anpfiff ist um 15.15 Uhr.

Bei der Reserve lief es vorher auch nicht viel besser. Mit 2:4 verloren die SVLer gegen die Zweitvertretung von RW Hütte. Für Lohmar trafen Max Castenholz(40.) und Dustin Zimmermann(74.). Am Sonntag fährt die Mannschaft zum letzten Saisonspiel nach Menden. Gegen die zweite Mannschaft von Menden sollen zum Abschluß noch einmal drei Punkte eingefahren werden.

Dritte Mannschaft mit Kantersieg

Sie sind die zweitbeste Rückrundenmannschaft und zeigten am vergangenen Montag wieder ein Schützenfest. Die dritte Mannschaft schlug Eschmar II mit 9:4 und boten den Zuschauern ein wahres Torspektakel. Trainer Pascale Spies hat hervorragende Arbeit geleistet und die Mannschaft gut stabilisiert. Torschützen der SVLer waren Leo De Sousa(5./35.), Kevin Köller(8./15./33.), Patrick Diessner(22.), Mauro Senica(25./80.) und Pascale Spies(85.). Am nächsten Sonntag tritt die Mannschaft gegen die zweite Mannschaft von Neunkirchen-Seelscheid an. Start der Partie ist um 13.00 Uhr. Die Spieler aller drei Mannschaften bedanken sich bei den treuen Zuschauern. In der kommenden Saison wollen die Jungs wieder voll angreifen und attraktiven Fußball am Donrather Dreieck zeigen. Die Planungen sind dafür schon im vollen Gange.