Kategorie: E1

Der SV Lohmar forciert die Jugendarbeit !

Lohmar (MB) – Der SV Lohmar forciert die Jugendarbeit und setzt den Fokus verstärkt auf leistungsorientierten Jugendfussball

 

Die Senioren sind in der Fußball-Landesliga auf einem guten Weg, nun soll die Nachwuchsabteilung nachziehen. Mit qualifizierten Trainern will der SV Lohmar die Jugendarbeit forcieren. Ein erster Schritt ist getan: Mit dem ehemaligen Bergisch Gladbacher Kemal Özden (U17) und André Drinhausen (U15), früher bei den SF Troisdorf 05 aktiv, wurden zwei höherklassig erfahrene Übungsleiter verpflichtet. „Wir wollen den Fokus verstärkt auf leistungsorientierte Nachwuchsteams legen aber den Breitensport natürlich nicht vernachlässigen“, erklärte der Sportliche Leiter Ralf Winiarz. 

Die E1 vom SV Lohmar wurde komplett neu ausgestattet

Lohmar (ED) Zahnarzt Dr. Bucur, INTER-DOGA Projektentwicklung, Haarstudio Christina und Haustechnik Konstantin Fabry unterstützen Nachwuchsteam

Bereits vor einiger Zeit bekamen die Jungkicker der E1 vom Jahrgang 2006 des SV Lohmar ihre neue Fußballausstattung zur Verfügung gestellt. Nun ist es endlich gelungen, die Sachen auch offiziell in Anwesenheit der großzügigen Sponsoren an die Kinder zu übergeben. Phantastisches Frühlingswetter mit herrlichem Sonnenschein bildeten einen tollen Rahmen auf dem Rasenplatz des SV Lohmar am Donrather Dreieck. Das „Haarstudio Christina“ aus Lohmar hatte einen Satz Langarm-Trikots zur Verfügung gestellt. Neue Trainingshosen, -hoodies und Regenjacken wurden von der Zahnarzt-Praxis „Zahnarzt-Lohmar“, Dr. Catalin Bucur, gesponsort. Mit tollen Stadionjacken unterstützte die Firma „INTER-DOGA Projektentwicklung GmbH & Co.KG“ aus Köln das E1-Fußball-Jugendteam. Damit alle Fußballsachen auch ordentlich verstaut werden können, gab es von der Firma „Haustechnik Konstantin Fabry“ aus Siegburg zusätzlich noch super-praktische Taschen, die sagar als Rucksack verwendet werden können. Die Jungs der E1 waren total begeistert und bedankten sich ihrerseits, in Anwesenheit der Eltern und des Trainerteams Dirk Assenmacher und Erik Dreilich, mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei den großzügigen Sponsoren. Christina Antunes Ferreira, Dr. Catalin Bucur, Konstantin Fabry und Bülent Gürbüz (für INTER-DOGA) waren zur Übergabe extra zum Training der E1 gekommen.

Bild mit Bülent Gürbüz von INTER-DOGABild mit Zahnarzt Dr. Catalin Bucur Bild mit Konstantin FabryBild mit Christina Antunes Ferreira vom Haarstudio Christina

Riesen-Erfolge in der SV-Lohmar-Jugend

A-JugendA-Jugend-Team steht wieder in einem Halbfinale

Toller Erfolg für die A-Jugend-Mannschaft des SV Lohmar von Trainer Christian Bröhl. Bereits am vergangenen Mittwoch spielte die Truppe im Viertelfinale des Kreis-Supercups auf dem Kunstrasenplatz am Donrather Dreieck gegen das Bezirksliga-Team vom Siegburger SV. Die höherklassige Mannschaft aus Siegburg kam ihrer Favoritenrolle nach, kontrollierte das Spiel und ging folglich mit 1:0 in Führung. Das Lohmarer Team hielt aber dagegen, kam immer besser ins Spiel, erzielte zunächst den Ausgleich und erhöhte sogar auf 2:1. Ein unachtsamer Augenblick reichte und Siegburg glich noch vor der Halbzeitpause zum 2:2 aus. Die zahlreichen Zuschauer wurden in der Pause mit warmen Getränken von René Geilenberg am SVL-Büdchen versorgt. 

Hochmotiviert kam die Bröhl-Truppe wieder auf den Platz, spielte sich zeitweise in einen Fußballrausch und erzielte die nächsten beiden Tore zum 4:2-Zwischenstand. Lohmar spielte überlegen, der Siegburger SV war überrascht. Die Partie schien gelaufen, war aber noch nicht zu Ende. Mit einem gut herausgespielten Konter gelang Siegburg der Anschlusstreffer. Der SV Lohmar war nun vollkommen verunsichert und verursachte noch in der gleichen Spielminute ein Eigentor zum 4:4! Dramatik pur und offener Schlagabtausch. Siegburg drängte, Lohmar hielt dagegen. Fünf Minuten vor Schluss ein Foul an einem Lohmarer Angreifer im Strafraum. Elfmeter und Tor für den SV Lohmar! 5:4! Aber immer noch kein Ende. Nachspielzeit! Dann endlich der ersehnte Abpfiff des sehr guten Schiedsrichters und unbeschreiblicher Jubel bei Spielern, Trainern und Zuschauern!

Nach dem Erreichen des Kreis-Pokal-Finales vor wenigen Wochen, hat die Lohmarer A-Jugend nun auch die Chance auf das Finale im Kreis-Supercup.

Am Mittwoch, 29.11.16, 19:00 Uhr, geht es nun im Halbfinale am Donrather Dreieck gegen den Bezirksligisten SF Troisdorf 05 !

Auch in der Meisterschaft ist das A-Jugend-Team weiter auf Erfolgskurs. Im Heimspiel am Samstag gelang ein souveräner 4:1 gegen Eitorf.

axa-b-jugendNervenaufreibend ging es auch bei der B-Jugend zu. Im Heimspiel gegen den Siegburger SV legten die Spieler vom Trainerteam Neveo Marzoll und Thomas Schneider zunächst los wie Feuerwehr und gingen nach wenigen Minuten mit 2:0 in Führung. Unnötige Fehler im SVL-Team begünstigten den Anschlusstreffer der Siegburger zum 2:1. Anschließend hielt Lohmars Keeper, Julius Riesop, mit einer klasse Parade einen gut geschossenen Elfmeter der Siegburger und verteidigte dadurch die Führung zur Halbzeit. In der zweiten Hälfte ging es hin und her. Kurz vor Schluss, beim Stand von 4:3 für Lohmar, gab es wieder Elfmeter für den SSV. An diesem Tag war Schlussmann Riesop vom Elfmeterpunkt nicht zu bezwingen und verhalf mit seiner erneuten Parade seinem Team zum erhofften Drei-Punkte-Erfolg. Lohmar ist nun Tabellen-Zweiter. Das nächste Spiel findet kommenden Samstag, 15.45 Uhr, beim TuS Oberpleis statt.

C-JUGEND20162017Ein ordentliches Heimspiel absolvierte die Lohmarer C-Jugend, hatte aber gegen den SC Uckerath mit 1:6 das Nachsehen. Herausragend im Team Lohmar war dabei die Leistung von Torhüter Pascal, der mit zahlreichen fantastischen Paraden seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand bewahrte, bei den Gegentoren jedoch machtlos war.


Erfolgreich war die D3 beim Auswärtsspiel beim TuS Oberpleis. Ersatzgeschwächt angereist, kam das Team nach einem 1:1-Halbzeitstand, zu einem überragenden 8:1-Erfolg!

Die D2 verlor im Heimspiel gegen Neunkirchen-Seelscheid mit 1:5.

Die D1 musste ihr Spiel krankheitsbedingt leider kurzfristig absagen. Nun geht es für das Team darum, schnell wieder fit zu werden. Am Dienstag, 29.11.16, steht die Mannschaft von Hermann Koch und Mike Baumgart im Halbfinale des Kreispokals gegen die Mannschaft aus Kriegsdorf. Mit dem Erreichen der Vorschlussrunde haben die D1-Kicker bereits einen tollen Erfolg erzielt. Nun wollen sie aber auch ins Finale einziehen. Anstoß am Dienstag ist um 17:45 Uhr auf dem Kunstrasenplatz.

f2Die kleinen Kicker der F2 waren schon bei der Begrüßung  hoch motiviert. Mit Freude und Konzentration gelang der Truppe von Ingo Kuhn und Robert-Thomas Koch ein tolles Spiel mit einem souveränen 5:1-Erfolg gegen den Tabellendritten SV Allner-Bödingen.

Lohmarer Jugendmannschaften erleben Höhen und Tiefen am vergangenen Wochenende

e1 Die F2 verlor ihr Heimspiel gegen den SV Menden in einer hoch emotionalen Partie. Das Ergebnis war dabei vollkommen nebensächlich. Viel zu sehr standen die Kinder und heimischen Zuschauer unter dem Eindruck eines sehr lautstarken Mendener Trainers und seines Anfeuerungsanhangs an der Seitenlinie. Ein Glück, dass dies eher die Ausnahme im Jugendfußball ist und sich der überwiegende Teil der Jugendfußball-Verrückten darum bemüht, dass die Kinder auf dem Platz Spass am Fußball spielen haben. Dramen spielten sich dann anschließend auch bei der E 2 ab, aber die waren rein sportlicher Natur. In ihrem Heimspiel gegen den TSV Wolsdorf gingen die Spieler von Andreas Becker und Giorgi Dolidze verdient mit einer souveränen 2:0-Führung in die Halbzeitpause. Anscheinend war sich das Team zu sicher, denn in der zweiten Hälfte spielte fast ausschließlich das Gästeteam aus Wolsdorf, drehte den gesamten Spielverlauf auf den Kopf und gewann am Ende mit 4:2. Parallel zu diesem Spiel machte es die E 1 besser. Im Duell gegen die e1_2punktgleiche Mannschaft von SF Aegidienberg taten sich die Lohmarer Kids zu Beginn des Spiels zwar schwer, aber nach dem tollen 1:0-Führungstreffer, mit dem es auch in die Pause ging, hatten die Jungs die Partie im Griff. Auch in der zweiten Hälfte spielten die Jungkicker der E 1 sehr konzentriert weiter, erzielten zwei weitere schön herausgespielte Tore und erspielten sich mit diesem 3:0-Erfolg wieder die Tabellenführung in ihrer Gruppe. Freud und Leid lagen auch bei der D-Jugend dicht beieinander. Während sich die D 3 im Heimspiel gegen den TuS Buisdorf mit 2:1 erfolgreich durchsetzen konnte und damit Trainer Heinrich Janoschowski erfreute, hatte die Lohmarer D 1 beim Spiel in Windeck mit 2:3 das nachsehen. Ärgerlich insbesondere deswegen, weil das D 1 – Team vom Donrather Dreieck eigentlich in dieser Partie überlegen war und sich zahlreiche Torchancen in beiden Halbzeiten erspielte. Allerdings war die Mannschaft von Germania Windeck wesentlich effektiver, erzielte am Ende ein Tor mehr und sorgte für großen Frust im Lohmarer Lager. Noch größeren Frust gab bei der C-Jugend nach einer derben 0:7-Niederlage beim VfR Hangelar. Die Saison ist noch lang und auch hier wird sich wieder mal der Erfolg einstellen. Wie das auch nach einem katastrophalen Start mit einem 0:3-Rückstand zur Halbzeit noch funktionieren kann, demonstrierte die B-Jugend vom SV Lohmar am Samstag in beeindruckender Weise in ihrem Heimspiel gegen den SV Menden. Trotz des ziemlich aussichtslosen Zwischenstandes zur Pause gaben die Nachwuchskicker nicht auf. Dank einer unbeschreiblichen Mannschaftsleistung in Hälfte zwei gelang noch sensationell die Wende. Am Ende siegte die Lohmarer B-Jugend tatsächlich noch mit 4:3. Ein Riesenerfolg, bei dem sich Trainerteam und Mannschaft nach dem Schlusspfiff überglücklich in den Armen lagen. Den Abschluss der Spieltags der Lohmarer Jugendmannschaften bildete dann die A-Jugend. Nach den großen Erfolgen in den zurückliegenden Spielen, erreichte das Team von Trainer Christian Bröhl diesmal ein 1:1-Unentschieden gegen die Mannschaft vom SSV Happerschoß. Doch schon am Mittwoch steht um 19:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Donrather Dreieck der nächste Saisonhöhepunkt für die A-Jugend auf dem Programm, wenn es im Viertelfinale des Kreis-Supercups gegen das Bezirksliga-Team vom Siegburger SV geht. Auch hier können die Zuschauer wieder ein tolles Spiel erwarten und sich beim geöffneten Büdchen von Rene Geilenberg mit Leckereien bestens versorgen lassen.