Kategorie: Jugend

Weihnachtsgrüße

Liebe Kinder, lieber Spieler*innen, liebe Eltern, liebe Förderer, liebe Sponsoren, liebe Fans sowie Aktive vom SVL,

wir wünschen Euch und Euren Familien eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit! Genießt es im Kreise der Familie und feiert ein wenig! Das wichtigste in dieser Zeit bleibt gesund und geduldig!

Sportliche Grüße
Der Hauptvorstand & Jugendausschuss

ZESAMME FÜR DIE JUGEND VOM SV LOHMAR❤️🖤

Unsere B-Jugend darf sich über einen neuen Trikotsatz freuen. Gesponsert von dem Lohmarer Unternehmen Morelli & ATF Transport- und Containerdienst.


Das Familienunternehmen hat sich auf den Transport und die Entsorgung von Baumaterial wie Kies, Sand, Schotter oder Erdaushub spezialisiert. Sie sind auf der Suche nach einem Container für Ihre Baustelle? Hier sind Sie an der richtigen Adresse. Ein Containerservice wird ebenfalls angeboten. 
Der SV Lohmar freut sich auf die Partnerschaft und bedankt sich herzlich für das Sponsoring! 🔴⚫️

ZESAMME FÜR DIE KIDS VOM SV LOHMAR❤️🖤

Linden-Apotheke Lohmar, unter der Leitung von Julia Bolten-Hirsch, unterstützt die Kinder und Jugendmannschaften vom SV Lohmar mit Erste Hilfe Sets! Jede Mannschaft erhält eine Kühltasche mit Kühlpacks, Pflastern, Bandagen und vielem mehr! Der SV Lohmar bedankt sich vielmals bei dem Lohmarer Traditionsunternehmen für das Sponsoring.

(Foto: l.: Fabian Schultes, r.: Julia Bolten-Hirsch)

Ehrenamt des Monats November der Stadt Lohmar

Der Mannschaftssport wurde durch die Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Ständig neue Vorgaben, wie Kontaktverbote und wechselnde Gruppengrößen, brachten Trainerinnen und Trainer vor große Herausforderungen. Herausforderungen, die mit kreativen Ideen, großer Einsatzbereitschaft und starkem Zusammenhalt, gemeistert wurden.

„Trotz aller Hürden wollten wir den Kindern und Jugendlichen Trainingseinheiten ermöglichen,“ erzählt Fabian Schultes, Jugendleiter des SV Lohmar. „Möglich wurde das nur durch den großen Einsatz unserer Trainer.“ Als wertschätzende Anerkennung schlug er die Auszeichnung mit dem Ehrenamt des Monats vor. Gerne folgte die Verwaltung dem Vorschlag, eine Auszeichnung die alle Fußball-Jugendtrainer/-innen der Lohmarer Vereine mehr als verdient haben. Die Stadt Lohmar zeichnet die Jugendtrainerinnen und Trainer der Vereine SV Lohmar, TUS Birk und Wahlscheider SV für ihren besonderen Einsatz und die Verdienste in der Jugendarbeit mit dem Ehrenamt des Monats November aus.

Vor allem die Kinder und Jugendlichen hatten es in den vergangenen Monaten nicht leicht. Umso wertvoller war die engagierte Arbeit der Jugendtrainer/-innen, die Trainingseinheiten unter den schwierigen Bedingungen ermöglichten. Es wurden Hygienekonzepte erstellt und viel Zeit in deren Umsetzung investiert: Eintragungen in Apps, die Bildung von kleinen und größeren Gruppen und die Planung von Trainingsmöglichkeiten ohne Körperkontakt waren nicht immer leicht. „Die Eltern durften zeitweise nicht auf das Trainingsgelände und konnten ihre Kinder nur bis zum Eingang der Vereinsanlagen begleiten, das war vor allem für die jüngeren Kinder schwierig“, erzählt Fabian Schultes. „Dennoch kamen alle gerne zum Training und freuten sich über die Bewegung und die Abwechslung zum Homeschooling“, ergänzt Eduard Blum, Jugendleiter des TUS Birk. Beim Wahlscheider SV wurden Online-Trainingseinheiten und Online-Laufchallenges organisiert. Viele Mannschaften trafen sich regelmäßig in Video-Chats.

Die besondere Herausforderung bestand darin, den Kontakt zu den Kindern und den Teamgeist der Mannschaften aufrecht zu erhalten. Das schafften alle Vereine, nicht zuletzt wegen des großen Engagements und Ideenreichtums. „Wir machen das sehr gerne. Die fröhlichen Kinderrufe und die lachenden Gesichter auf dem Platz sind Motivation genug,“ so Andre Hennes, Jugendleiter des Wahlscheider SV.

Der SV Lohmar hat aktuell zehn Jugendmannschaften. Der TUS Birk zählt elf und freut sich über zwei Mädchenmannschaften. Die Jugendabteilung des Wahlscheider SV hat zwölf Mannschaften, inklusive einem Fußballkindergarten. Die Trainingseinheiten und Spiele sind nur möglich dank der durchschnittlich 22 Trainerinnen und Trainer, die jede Fußball-Jugendabteilung betreuen. Jede/-r von ihnen ist pro Woche etwa neun Stunden für den Verein aktiv. „Unsere Motivation ist groß, wir wollen 100 Prozent geben und etwas bewegen“, sind sich die drei Jugendleitungen einig.

Mit Zuversicht blicken alle auf die bevorstehende Wintersaison und hoffen, dass Trainingseinheiten und Spiele auch in den Hallen möglich bleiben.

Quelle: Text + Foto von der Stadt Lohmar