Kategorie: Highlights

Highlights

Torben Klein kommt zur Geburtstagsfeier

Der erste Stargast ist fix. Für die große Geburtstagssause des SVL am 13.07.2019 konnte neben der Traditionsmannschaft vom 1.FC Köln nun auch der erste Musikstar beauftragt werden. Torben Klein ist Sänger, Musiker, Komponist & Produzent. Bereits 2008 stieg er in den Kölschen Karneval ein, verhalf den „Boore“ zu einem neuen Aufschwung und entschied sich nach Anfragen div. Topbands der Kölner Szene für die „Räuber“.

Mit „Dat es Heimat“, der bekannten Hymne an die Domstadt Köln, konnte er als Sänger, Autor & Produzent den ersten bundesweiten Erfolg der Bandgeschichte verzeichnen. Das von ihm produzierte Jubiläumsalbum „Dat es Heimat – 25 Jahre Räuber“ stieg auf Anhieb auf Platz 48 der Verkaufscharts ein und ist somit das erfolgreichste Album der Räubergeschichte.

Mit dem Lied „Für die Iwigkeit“ schreibt er den Sessionshit der Karnevalssession 2017/2018 und begeistert die Massen. Mickie Krause nahm die hochdeutsche Version „Für die Ewigkeit“ auf,  eroberte damit die gesamte Republik und natürlich die Lieblingsinsel der Deutschen.

Mit dem hochdeutschen Diskofox „Wenn ich träum in der Nacht“ zeigte Torben bereits sein Gespür für Tanzflächenfüller in Deutschland. Zeit für Neues: Nach sieben Jahren Bandleben steht Torben nun alleine auf der Bühne mit seinem ersten Soloalbum. Es soll kölsch bleiben, deutsche Texte ebenfalls. So sagt er selbst: … Das ist mein Leben: Auf der Bühne stehen und Menschen unterhalten, Songs schreiben, die die Menschen erreichen, musikalische Geschichten & Gefühle transportieren…“

Nichts mitgenommen

Die erste Mannschaft unterlag trotz Feldüberlegenheit knapp beim Bröltaler SC.

Trotz einer absoluten Dominanz auf dem Feld mußten sich die SVLer am vergangenen Sonntag beim Bröltaler SC mit 0:1 geschlagen geben.

Schon von der ersten Minute zeigten die Lohmarer das sie die drei Punkte mitnehmen wollten. Zahlreiche Torchancen erarbeiteten sich die Jungs von Sven Bockrath, konnten diese aber nicht im Strafraum verwerten. Jedem Zuschauer war klar, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis die Gäste in Führung gehen würden. Daraus wurde aber bis zur Halbzeitpause aber nichts.

In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. Die Lohmarer machten das Spiel und die Hausherren beschränkten sich auf ihr Konterspiel. Mitten in einer weiteren Drangphase passierte dann das unmögliche, die Bröltaler gingen, nach einem Fehler in der Hintermannschaft, mit 1:0 in Führung. Nun blieben den Lohmarern nur etwa 12 Minuten um das Ergebnis zu korrigieren. Mit weiteren Chancen im Minutentakt kämpften die SVLer gegen eine weitere unnötige Niederlage. Die Versuche blieben aber ohne Erfolg und die Lohmarer Jungs mußten mit leeren Händen zurück zum Donrather Dreieck fahren. Am Sonntag kommt der SSV Bornheim nach Lohmar. Da soll es nun endlich mit dem ersten Sieg der Saison klappen. Die Testspiele zeigten ja deutlich, dass die Mannschaft das nötige Potential dafür hat. Das Spiel beginnt um 15.15 Uhr.

Reserve bringt drei Punkte mit

Die zweite Mannschaft besiegte in einem spannenden Spiel die Zweitvertretung vom TSV Wolsdorf mit 3:2. Die verletzungsgeschwächte Truppe von Consti Halpaus und Fabian Schultes zeigte sich kämpferisch und sicherte sich mit dem Ergebnis den achten Tabellenplatz. Am Sonntag kommt die zweite Mannschaft vom SV Müllekoven zum Donrather Dreick. Anstoß ist um 13.00 Uhr.

Es geht wieder los

Nach einer guten Vorbereitung starten die drei Seniorenmannschaften des SV Lohmar in die Rückrunde.

Die erste Mannschaft hat eine sehr gute Vorbereitung absolviert und brennt nun auf die Rückrunde. Die Neuzugänge haben sofort gegriffen und mit Jonas Timmer ist sportlich auch noch eine Menge Qualität dazugekommen. Die Jungs um Sven Bockrath wollen das Unmögliche schaffen und geben alles, um den Klassenerhalt doch noch zu sichern. Dafür müssen in Merl am Sonntag direkt der erste Dreier eingefahren werden. Das Trainerteam ist von der Mannschaft überzeugt. Die guten Leistungen in der Vorbereitung macht auch viel Hoffnung auf eine gute Rückrunde.

Das Spiel startet in Merl um 15.30 Uhr.

Zweite Mannschaft fährt nach Rheidt.

Für die zweite Mannschaft startet die Rückrunde gegen die Zweitvertretung von Hertha Rheidt. Das wird keine leichte Aufgabe für die Truppe von Consti Halpaus und Fabian Schultes. Das Trainerteam gibt sich aber zuversichtlich und die Truppe fährt mit breiter Brust zum Auswärtsspiel. Anstoß ist um 13.00 Uhr.

Die dritte Mannschaft hat zwar spielfrei, testet aber um 11 Uhr Zuhause gegen Umutspor Troisdorf III.

SVL beim Rosenmontagszug

Mit einem Prunkwagen und einer Fußgruppe nahm der SV Lohmar am diesjährigen Rosenmontagszug teil und sorgte am Zugweg für beste Stimmung. Das Orgateam hatte im Vorfeld viel Arbeit in das Projekt gesteckt. Ein besonderer Dank an Niko Bökert, Frank Schulz, Robin Breuer, Oli Patera und Lars Petruck. Der Start in die Feierlichkeiten zur 100 Geburtstag ist damit bestens gelungen.

Vorbereitungen für Rosenmontag

Die Vorbereitung für die Telnahme am Lohmarer Rosenmontagszug ist im vollen Gange. Aufgrund des 100 jährigen Geburtstag wird der SVL der krönende Abschluß des Zuges darstellen. Dabei möchte der Verein natürlich dem Anlaß gebührend auftreten. Mit einem großen Prunkwagen und einer starken Fußgruppe wird sich der Verein den Karnevalisten präsentieren. Die ersten Spenden für das Wurfmaterial ließen natürlich auch nicht lange auf sich warten. Vielen Dank an die Allianz Generalvertretung Daniel Steven für die großzügige Spende.

Der Karnevalswagen wird pünktlich zur Rosenmontagszug fertig.