Kategorie: Alte Herren

Gute erste Halbzeit reichte nicht aus

Lohmar(SB) Die erste Mannschaft musste sich dem Tabellenführer aus Wachtberg geschlagen gegeben, Reserve erkämpft sich Sieg gegen Hangelar II.

Wieder eine Steigerung und wieder hat es am Ende nicht gereicht. Trotz einer sehr guten ersten Halbzeit unterlag die erste Mannschaft des SV Lohmar im Heimspiel gegen den SV Wachtberg mit 1:4. In der ersten Halbzeit hatten die Jungs von Sven Bockrath alles im Griff. Durch die Rückkehr von David Schröer und Veton Popova in der Innenverteidigung hatte die Hintermannschaft direkt mehr Stabilität und auch im Spielaufbau zeigten sich klare Verbesserungen. Die Torchancen wurden aber fahrlässig vor dem gegnerischen Tor vergeben. So ging es nach der guten Leistung auch mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang drehten die Gäste auf und wieder entscheidet sich das Spiel in nur zwei Minuten. Mit einem Doppelschlag ging Wachtberg wenige Minuten nach Wiederanpfiff mit 2:0 in Führung. Die geschockten SVLer ließen zwar die Köpfe hängen, stemmten sich aber gegen die drohende Niederlage. Die Gäste nutzten jeden auch nur kleinsten Fehler gnadenlos aus und konnten die Führung auf 4:0 erhöhen. Kurz vor Schluß gelang den Lohmarer Kicker noch der Ehrentreffer zum 1:4 Entstand. So müssen die Jungs weiter auf die ersten Punkte warten.

Am kommenden Sonntag soll es nun gegen Uckerath gelingen. Die Mannschaft arbeitet weiter hart im Training und die junge Truppe möchte den treuen Fans zeigen was in ihnen steckt. Das Spiel beginnt um 14.45 Uhr in Uckerath.

Reserve schlägt Hangelar II

Trainer Consti Halbhaus war ausgesprochen nervös. Der erfahrene Kicker kann und konnte sich die Leistungsschwankungen seiner Truppe nicht erklären. Die Jungs sind absolut in der Lage im oberen Drittel der Liga mitzuspielen, riefen es in den letzten Wochen allerdings nicht immer ab. Gegen die Zweitvertretung vom VfR Hangelar sollte es wieder klappen und das tat es auch. Mit einer kämpferischen Leistung schlugen die SVLer die Gäste knapp aber verdient mit 3:2. Die Erleichterung sah man dem Trainerteam Halpaus/Schultes dementsprechend nach der Partie an.

Am kommenden Sonntag geht es zum FC Kosova. Anpfiff ist um 12.30 Uhr.

Die dritte Mannschaft hatte Spielfrei in der Liga und verlor ihr Testspiel gegen Germania Hersel II. mit 4:1. Am Sonntag sollen aber wieder Punkte eingefahren werden. Das Spiel gegen den FC Kosova II beginnt Auswärts um 14.30 Uhr.

Alle drei Mannschaften freuen sich wieder über zahlreiche Unterstützung der eigenen Fans.