IMG_3422

Am Ende fehlte ein Punkt

Lohmar (SB) Die Reserve des SV Lohmar muß nach einem Jahr zurück in die Kreisliga B

Es hat nicht sollen sein, so könnte man es am Ende beschreiben. Die zweite Mannschaft des SV Lohmar hat den Klassenerhalt in der Kreisliga A mit nur einem Punkt verpaßt. Im letzten Heimspiel besiegten die SVLer zwar den FV Bad Honnef II mit 4:2, aber sowohl Eitorf als auch Hellas Troisdorf konnten ihre Plätze in der Tabelle verteidigen. Die Tore für die Lohmarer erzielten Connor Kaiser (12./30./90+4.) und Alexsa Savic (36.). 

Kurz nachdem die Enttäuschung gewichen war, gingen bei den Verantwortlichen im Kopf schon die Planung für die kommende Saison los. Mit einer Mischung aus erfahrenen Spielern und einem großen Teil aus der eigenen Jugend soll das Unternehmen Wiederaufstieg in Angriff genommen werden. 

Dritte Mannschaft ergattert sich den dritten Tabellenplatz.

Die dritte Mannschaft beendet die Saison sensationell auf dem dritten Platz der Kreisliga C. Am vergangenen Sonntag schlugen die Jungs um Sebastian Wendt und Kosta Rountas den TuS Birk II mit 3:0. Die Tore erzielten Valmir Mehmeti (5.), Marc Eubel (61.) und Fulvio Vicente (73.). Damit beenden die Kicker eine herausragende Saison. Mit viel Disziplin und mit vollem Einsatz im Training und auf dem Spielfeld haben sich die Jungs den Tabellenplatz hart erkämpft. Von Seiten des Vorstands gab es viel Lob und Anerkennung für die gute Arbeit. Auch in der kommenden Saison wird das Trainergespann die Jungs durch die neue Saison begleiten. Wer weiß was dann noch so alles möglich ist!

Umbruch bei der ersten Mannschaft.

Nach dem Spiel der zweiten Mannschaft feierten die SVLer noch einen kleinen Saisonabschluss. Dabei wurden auch Spieler der ersten Mannschaft verabschiedet. Ob aus sportlichen, beruflichen oder auch privaten Gründen suchen einige Spieler eine neue Herausforderung. Manni Schellberg bedankte sich bei den Spielern und erinnerte an den Aufstieg und den erreichten Klassenerhalt in der Landesliga. „ Wir haben den Jungs viel zu Verdanken und sie sind auch in Zukunft gern gesehene Gäste am Donrather Dreieck.“ So der Vorsitzende. Den SV Lohmar verlassen Denis Durukanli, Fabrice Hupfeld, Stephan Sterzenbach, Justin und Marvin Witt, Patrick Czaja, Christian Kawka, Tobias Reissig, Jonathan Tandundu-Clausen, Nunzio Vella und Connor Kaiser. 

In den nächsten Wochen stellt der SV Lohmar die Spieler und Neuzugänge für die kommende Saison vor. 

IMG_2518

1.Fc Köln gegen Lohmarer Stadtauswahl bei strahlendem Sonnenschein

Spiel am Donrather Dreieck lockte zahlreiche große und kleine Besucher 

Lohmar (SB) Bei fantastischen Temperaturen und einer hervorragenden Kombination aus Sponsoren, Organisatoren und drei starken Vereinen war das Spiel des 1.FC Köln gegen die Spieler des SV Lohmar, des Wahlscheider SV und gegen den TUS Birk unterm Strich ein voller Erfolg. 

Bereits um 14 Uhr öffnete sich am Dienstag Tür und Tor am Donrather Dreieck mit vielen Attraktionen für die Pänz. Eine Hüpfburg sowie eine Torwand durften dabei nicht fehlen. Highlight des Kindernachmittags war das Kinderfussballturnier, bei dem sich die Mannschaften der drei lokalen Vereine gegeneinander messen konnten. 

Der Wettergott meinte es gut mit Lohmar, auch wenn es kurzzeitig so aussah, als müssten die Schirme ausgepackt werden. Die Stimmung erlangte ihren ersten Höhepunkt, als der Bus des 1.FC Köln gegen 17 Uhr neben dem Clubheim vorfuhr. Sofort bildete sich eine Traube vor dem Sperrbereich, weil natürlich alle sehen wollten, welche Spieler ihr Können zum Besten geben.  Zur Freude der kleinen Fussballfans stieg auch Anthony Modeste aus dem Bus, der Jubel war groß.

Den offiziellen Start mit Bürgermeister Horst Krybus, Michael Hildebrand (Geschäftsführer der Stadtwerke Lohmar), Dr. Cerbe von der RheinEnergie und Markus Ritterbach vom 1.FC Köln moderierte der Stadionsprecher des FC Michael Trippel. In diesem Rahmen wurde ein Scheck in Höhe von 14.000 Euro an Bürgermeister Horst Krybus zugunsten von Sportprojekten der Stadt Lohmar überreicht. 

Dann war es so weit: Anpfiff

Beide Mannschaften teilten sich das Spiel. Für Lohmar spielten in der ersten Halbzeit Kicker aus Wahlscheid und Birk, in der zweiten Hälfte waren wieder Birker vertreten, aber diesmal mit Spielern vom SV Lohmar. Im Tor der Stadtauswahl klingelte es, so dass die ersten 45 Minuten mit einem Halbzeitstand von 4:0 endeten. Während der Pause zeigten die Cheerleader des FC, dass es aus der Stadt mit K auch noch andere Talente gibt. 

Gespannt warteten die Besucher in der zweiten Halbzeit auf den Ehrentreffer der Lohmarer Stadtauswahl. Und in der 74.Minute gelang es Jonas Timmer, diesen im Tor des FC zu versenken. Am Ende schoss Rudnevs dann doch noch ein auf einen 10:1 Endstand. 

Die Tore im Einzelnen: 1:0 Zoller (7.), 2:0 Modeste (13.), 3:0 Bittencourt (22.), 4:0 Modeste (24.), 5:0 Jojic (50.), 6:0 Subotic (52.), 7:0 Clemens (57.), 8:0 Jojic (63.), 8:1 Timmer (74.), 9:1 Zoller (77.), 10:1 Rudnevs (85., EM)

Nach einer Stärkung im Mannschaftshaus des SV Lohmar nahmen sich die Stars des 1.FC Köln viel Zeit für Autogramme und Fotos,  ganz zur Freude der fussballbegeisterten Fans. Nicht nur die kleinen Gäste kamen hier auf ihre Kosten, auch bei dem ein oder anderen Erwachsenen ließ der Kontakt zu den Idolen die Herzen höher schlagen. 

Resumee des sportlichen Megaevents in Lohmar: Die drei Vorsitzenden Siegi Janzen (Wahlscheider SV), Tobias Oberscheid (TuS Birk Fussball) und Manfred Schellberg (SV Lohmar) sind sich einig. Ein rundum gelungene Veranstaltung, für die ein besonderer Dank den Sponsoren RheinEnergie und Stadtwerke Lohmar gilt, die das erst ermöglicht haben. Für Lohmar und in Lohmar, das haben auch die drei Vereine bewiesen, die mit über 100 Helferinnen und Helfern die Bewirtung gestemmt haben. Ein herzliches Dankeschön für den unermüdlichen und tatkräftigen Einsatz.

Zurück
« 1 von 2 »
E1 mit Staffelsieger-Shirts

Lohmarer G1-Mannschaft gewinnt in Winterscheid

Lohmar (ED) A-Jugend spielt in der Quali zur Bezirksliga

Nach dem 0:4 in der Aufaktbegegnung gegen den ASV Sankt Augustin, musste die Lohmarer A-Jugend in der vergangenen Woche zu ihrem nächsten Spiel der kreisinternen Qualifikation zur Bezirksliga beim TSV Wolsdorf antreten. Diesmal lief es wesentlich besser für U19-Auswahl des SV Lohmar. Dank einer großen kämpferischen Leistung behielt die Truppe knapp mit 2:1 die Oberhand und sicherte sich drei Punkte. Nach diesem Erfolg besteht nun für das Team um das Trainergespann von Neveo Marzoll doch noch die Möglichkeit sich den Traum von der Bezirksliga noch zu erfüllen und einen der wenigen Aufstiegsplätze zu ergattern. Ganz andere Sorgen hatten da die Kleinsten, die Bambinis der G1-Mannschaft. Im Auswärtsspiel beim TuS Winterscheid konnte die Truppe, aufgrund des verlängerten Wochenendes, nur von zwei Auswechselspielern unterstützt werden. Dazu kam da Wetter mit tropischen Temperaturen. Doch das G1-Team passte sich gut an, nutzte die vom Gastgeber bereit gestellten Abkühlungen und erreichte einen tollen 8:3-Erfolg. Da war der Jubel riesengroß. Auch die E2 des SV Lohmar hatte nach ihrem letzten Saisonspiel gegen den TuS Eudenbach Grund zur Freude. Zum einen gewann die vom Trainerteam Andreas Becker und Giorgi Dolidze betreute Truppe mit 5:0. Zum anderen sicherte sich die E2 damit in der Abschlusstabelle den zweiten Tabellenplatz. EIn tollerer Erfolg für das ganze Team nach einer aufregenden Saison. Parallel zur E2 machte auch die E1 ihr letztes Meisterschaftsspiel. Bereits vor dieser Begegnung stand die Truppe des 2006er-Jahrgangs als Staffelsieger fest. Vor dem Heimspiel gegen den TV Rott hatte sich daher das Trainerteam Dreilich/Assenmacher etwas überlegt und die Spielerkabine u. a. mit Fotos der Spieler besonders gestaltet. Auf dem Platz lief es anschließend wie am Schnürchen. Am Ende gab es einen tollen 10:0-Erfolg und noch eine riesige Überraschung für das gesamte Team. Die Spielereltern hatten extra T-Shirts für die Staffelsieger drucken lassen. Eine tolle Idee, über die sich alle sehr gefreut haben. Anschließend gings auf die Klubheim-Terasse zur gemeinsamen Teamfeier.

 G1 gg Winterscheid