Heftige Derby-Niederlage

Der SV Lohmar kassierte gegen den Wahlscheider SV eine klare 8:1 Niederlage.

Die Talfahrt der ersten Mannschaft geht weiter und gipfelte am vergangenen Sonntag mit einer ganz schwachen Leistung gegen den Nachbarn aus Wahlscheid. In den ersten 15. Minuten hatten die Gastgeber am Donrather Deieck den besseren Start und auch die ersten Torchancen. Der erste Gegentreffer sorgte allerdings für den sofortigen kollektiven Zusammenbruch in der Lohmarer Mannschaft. Ohne Selbstbewußtsein und ohne Feuer im Blut ergaben sich die Jungs um Sven Bockrath ihrem Schicksal. Das ist zu wenig für die Bezirksliga und nicht der Anspruch der Lohmarer Fans.

An dieser Stelle sollten die fairen Fans des WSV erwähnt werden, die sich mit dem Spot sehr zurückgehalten haben. Die Vereinsführung und auch die Spieler der Gäste blieben nach dem Schlußpfiff und tranken mit den SVLern zusammen das ein oder andere Kölsch.

Am kommenden Sonntag treten die Jungs im Auswärtsspiel in Oberkassel an. Das Spiel gegen den Oberkasseler FV beginnt um 15.00 Uhr.

Niederlage der zweiten Mannschaft

Die von Verletzungen geplagte Reserve der SVLer unterlag am vergangenen Sonntag der Zweitvertretung von Bad Honnef mit 2:4. Trotz einer guten Leistung mußten sich die Jungs um Consti Halpaus und Fabian Schultes den Gästen geschlagen geben.  Am Sonntag fahren die SVLer nach Oberpleis. Angepfiffen wird das Spiel gegen den TuS Oberpleis um 13 Uhr.

Die dritte Mannschaft hatte spielfrei und hat am kommenden Sonntag ihr Derby gegen die zweite Mannschaft vom TuS Birk. Anstoß in Birk ist um 13.00 Uhr.

Die Jungs hoffen weiter auf die Unterstützung ihrer Fans.