Pokalsensation am Donrather Dreieck

Lohmar(SB) Der SV Lohmar schlägt den Landesligisten FV Bad Honnef in einem großartigen Pokalfight mit 9:8 nach Elfmeterschießen.

 

Es war der Traum eines jeden Fußballfans. Ein Pokalfight wie er im Buche steht. Die neuformierte Mannschaft vom SV Lohmar, die erst eine Woche in der Vorbereitung ist, ringte den großen Favoriten  aus der Landesliga nieder.

In der ersten Halbzeit hatten die Jungs um die Neutrainer Yakup Özer und Sven Bockrath den besseren Start und erarbeiteten sich auch die erste Torchance. In der dritten Minute gingen allerdings die Gäste mit 0:1 in Führung. Nur zehn Minuten später konnte Nechi Jelal Ali zum 1:1 ausgleichen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die erste Chance hatte Lohmar und in der 47. Minute gingen wieder die Gäste aus Bad Honnef mit 1:2 in Führung. Es dauerte bis zur 60. Minute, bis Nechi zum wiederholten Mal ausgleichen konnte. Mit 2:3 konnten die Bad Honnefer in der 75. Minute nochmals in Führung gehen bevor Sven Bockrath einen Foulelfmeter in der 90. Minute zum vielumjubelten Ausgleich zum 3:3 verwandelte.

Es folgte die Verlängerung. Diesmal hatte Lohmar als erstes die Nase vorne. In der 99. Minute war es wiederum Nechi, der zum 4:3 einnetzte. Der Jubel verstummte in der 115. Minute, da glichen die Bad Honnefer nochmals aus. In der 119. Minute konnten die Gäste sogar auf 4:5 erhöhen. Fast mit dem Schlußpfiff drosch Fulvio Vicente den Ball in das gegnerische Tor und es stand 5:5. Eine Dramatik die unbeschreiblich war. Die SVLer kämpften sich immer wieder zurück und gaben das Spiel nie verloren. Nun musste das Elfmeterschießen entscheiden. Als erstes ging ein Bad Honnefer Spieler zum Punkt. Torhüter Thomas Schneider ahnte die Ecke und hielt den gut geschossenen Elfer. Für Lohmar verwandelte Ömer Alagöz sicher zum 6:5. Die Gäste glichen zum 6:6 aus. Auch Kapitän David Schröer verwandelte sicher. Nach dem weiteren Ausgleich konnten auch Sven Bockrath und Ben Engels ihre Elfer verwandeln. Der folgende Spieler der Bad Honnefer schoß den Ball an die Latte und beendete das dramatische Spiel zu Gunsten des SV Lohmar.

So ein umkämpftes Spiel hatte es auch schon lang nicht mehr in Lohmar gegeben. Mit einer großartigen Moral begeisterte die junge Lohmarer Mannschaft die Zuschauer. Am kommenden Mittwoch kommt mit dem 1.FC Spich ein ganz starker Gegner nach Lohmar. Aber auch dort wollen die SVLer weiter für Furore Sorgen. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Die Mannschaft freut sich wieder auf zahlreiche Unterstützung.