Lohmarer D 1 mit Sieg in der Meisterschaft und Niederlage im Pokal

Lohmar (ED) A-Jugend im Pokal leider auch ausgeschieden

Mit den unterschiedlichen Gefühlslagen im Fußball musste die D 1 vom SV Lohmar in der vergangenen Woche zurecht kommen. Am Dienstag musste die Truppe von Trainer Sebastian Runge im Pokalwettbewerb bei JFC Siebengebirge ran. Die Heimmannschaft war für das Lohmarer Team an diesem Tag einfach zu stark. Am Ende verlor die D 1 mit 1:5 und schied aus dem diesjährigen Pokalwettbewerb aus. Aber, nur wenige Tage später, rollte der Ball für die Jungs vom Donrather Dreieck schon wieder in der Meisterschaft. Beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Spich war die Pokalniederlage schnell vergessen. Das Runge-Team zeigte eine überragende Mannschaftsleistung, gewann vollkommen verdient mit 5:1 und freute sich ausgiebig über ihren Sieg in der Kreissonderliga. Die D 2 nutzte ihr spielfreies Wochenende für eine ausgiebige Trainingseinheit und beseitigte bei dieser Gelegenheit gleich mal den Müll auf dem Weg zur Fußballanlage, sowie auf und neben den beiden Fußballplätzen am Donrather Dreieck. Auf dem heimischen Kunstrasenplatz trat am Samstagnachmittag die D 3 gegen die Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel an. Die Gastmannschaft, gleichzeitig Tabellenführer, spielte erwartungsgemäß stark auf. Doch das Jugendteam von Trainer Jürgen Hommer hielt toll dagegen und werte sich eindrucksvoll gegen die Niederlage. Trotz aller Bemühungen reichte es am Ende doch nicht und die Partie ging mit 2:7 verloren. Im Anschluss spielte C-Jugend gegen den 1. FC Spich. An diesem sonnigen Nachmittag entwickelte sich zwischen beiden Teams eine Partie auf Augenhöhe und eigentlich ein typisches Unentschieden-Spiel. Doch es kam anders als gedacht. Am Ende behielten die Spicher Jungs das Glück fest in ihrer Hand und entschieden das Spiel kurz vor Schluss mit einem verwandelten Handelfmeter mit 2:1 für sich. Große Enttäuschung beim Lohmarer Team und seinem Anhang. Auch am nächsten Tag war die knappe Niederlage gegen Spich noch beim Mannschaftsausflug der C-Jugend in die Leverkusener BayArena Thema. Aber die Stadionführung und die 4 Tore im Bundesliga-Spiel zwischen Leverkusen und Wolfburg bei herrlichstem Sonnenschein entschädigten doch für den Ärger vom Vortag. Außerdem gibt es schon balddie Chance für eine Revanche. In der Woche nach den Herbstferien sehen sich beide Teams schon wieder. Diesnmal in der nächsten Pokalrunde und der Pokal hat ja bekanntermaßen seine eigenen Gesetze. Schau`n wir mal! Ohne Chance blieb die B-Jugend-Auswahl im Heimspiel der Bezirksliga gegen den Gast vom FC Rheinsüd Köln und unterlag mit 0:7. Den Abschluss des Spieltages bildete die Lohmarer A-Jugend bei ihrem Gastspiel beim SV Menden. Aber auch in diesem Spiel wollte sich kein Erfolg für das Lohmarer Team einstellen. Letztendlich gab es eine 0:2-Niederlage. Bereits unter der Woche war die A-Jugend des SV Lohmar im Pokalspiel beim VfR Marienfeld denkbar knapp mit 2:3 ausgeschieden und der Pokaltraum war in diesem Jahr bereits in der dritten Runde ausgeträumt. Da hilft es nur, sich auf die Meisterschaft zu konzentrieren und wie sagte schon Oliver Kahn? „Weiter, weiter, immer weiter!“