Mageres Heimspielwochenende

Lohmar (SB) Zwei unnötige Niederlagen am Donrather Dreieck.

Die erste Mannschaft des SV Lohmar verlor ihr Heimspiel gegen Deutz 05 knapp mit 1:2.

Die SVLer wollten nach der Niederlage in Wiehl wieder an ihre guten Leistungen aus den vorherigen Spielen anknüpfen.

Mit breiter Brust agierten sie von der ersten Minute an und drängten die Gäste aus Deutz in die eigene Hälfte. In der 21. Minute erzielte Kapitän Jonas Timmer das 1:0 für die Hausherren. Zum Ende der ersten Halbzeit schlichen sich auf einmal Fehler in der Truppe von Thomas Gärtner ein, die aber ohne Konsequenzen blieben.

Im zweiten Durchgang zeigten sich die Hausherren verunsichert und das Aufbauspiel war gespickt von Fehlern und Fehlpässen. In der 53. Minute konnten die Gäste aus Deutz ausgleichen. Fünf Minuten später wurde ein Deutzer Spieler nach wiederholtem Foul mit Gelb/Rot vom Platz gestellt. Auch das brache im Spiel der SVLer keine Wendung. Anstatt die Feldüberlegenheit auszunutzen ließen sich die Hausherren weiter unter Druck setzen. In der 63. Minute erzielten die Deutzer den Führungstreffer zum 1:2. Die Lohmarer drehten zwar noch einmal auf, konnten den Ball aber nicht mehr im Tor der Gäste unterbringen. Das war sicherlich eine unnötige Niederlage die aber auch wieder gezeigt hat das die junge Mannschaft von Thomas Gärtner mit den großen in der Liga mithalten können. Am Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Schlebusch. Auch das wird wieder eine ganz schwere Aufgabe. Anpfiff ist um 15.15 Uhr.

Weitere Niederlage der zweiten Mannschaft.

Die Reserve vom SV Lohmar warten weiter auf den ersten „Dreier“ in der Kreisliga A. Trotz einer engagierten Leistung verloren die Jungs von Oliver Bonato ihr Heimspiel gegen den VfR Hangelar mit 2:3. Früh gingen die Gäste in Führung und konnten das Ergebnis auch schnell auf 2:0 hochschrauben. Der Anschlußtreffer sollte eigentlich die wende bringen. In der Sturmphase der SVLer brachte ein Fehler in der Hintermannschaft das 3:1 für Hangelar. Die SVLer gaben das Spiel aber nicht auf und erhielten kurz vor Schluß noch einen Strafstoß der von Nico Bökert verwandelt wurde. Der Sturmlauf in der Nachspielzeit brachte leider nicht mehr den ersehnten Ausgleichstreffer. Am Sonntag spielt die Reserve beim SSV Kaldauen. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Dritte Mannschaft weiter in der Erfolgsspur.

Die Drittvertretung des SV Lohmar siegte in ihrem Heimspiel souverän gegen Hangelar IV mit 8:3. In einer einseitigen Partie trafen Mark Trunk, Christian Ennenbach(2), Fulvio Vicente(3), Oliver Assenmacher und Patrick Dissner für die Truppe von Sebastian Wendt. Die Jungs stehen nach den guten Spielen der letzten Wochen verdient auf dem sechsten Platz der Kreisliga C. Am Sonntag treten die Jungs im Auswärtsspiel beim SSV Kaldauen II an. Das Spiel beginnt um 13.00 Uhr.

Kein Album ausgewählt, oder das Album wurde gelöscht.