Heimniederlage der ersten Mannschaft

Lohmar (SB) Reserve feiert im Derby ein Schützenfest

Nach drei Niederlagen in Folge hatten sich die Jungs von Thomas Gärtner im Heimspiel gegen den FV Bonn-Endenich einiges vorgenommen. Aber schon zu Beginn der ersten Halbzeit zeigte sich die Verunsicherung der Gastgeber. Überhastete Aktionen im Mittelfeld und Ungenauigkeiten im Passspiel waren die Folge. In der 13. Minute gingen die Gäste aus Bonn mit 0:1 in Führung. Die SVLer bemühten sich zwar weiter ins Spiel zu finden, hatten aber der körperbetonten Spielweise der Endenicher nicht viel entgegen zu setzen. In der 38. Minute folgte der Treffer der Gäste zur 0:2 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang lief es etwas besser für die Lohmarer. Die Gäste konnten allerdings die zaghaften Angriffsversuche der SVLer meistens vor dem eigenen Sechzehner unterbinden. In der 71. Minute nutzten die Endenicher einen Konter zum 0:3 Führungstreffer aus. Die SVLer wollten sich aber immer noch nicht geschlagen geben. In der 80. Minute erzielte Jonas Timmer noch den Anschlußtreffer zum 1:3. Leider blieb es bis zum Ende bei diesem Ergebnis. Die SVLer kassierten ihre vierte Niederlage hintereinander und die nächsten zwei Spiele sind in der Ferne. Trotzdem steht die Truppe noch auf dem neunten Tabellenplatz und wird am kommenden Sonntag in Hürth wieder um die Punkte kämpfen. Anpfiff ist um 15.15 Uhr.

Kein Album ausgewählt, oder das Album wurde gelöscht.

Sven Bockrath Show bei der Reserve.

Die zweite Mannschaft vom SV Lohmar gewann ihr Derby gegen die Nachbarn vom TuS Altenrath mit 10:2. Goalgetter der Reserve war Sven Bockrath (1, 28, 52, 60, 68, 79, 90 FE) mit sieben Treffern. In der einseitigen Partie trafen außerdem Henning Pauls(16.), Fabian Suttner (21.) und Jan Peter Herberg 34.). Nach zwei Siegen in Folge ist die Truppe von Oliver Bonato in der Kreisliga angekommen und wird sich weiter in der Liga stabilisieren. Am kommenden Sonntag geht es auswärts zum TSV Wolsdorf. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Dritte Mannschaft kämpfte sich im Derby zurück.

Mit einem Endspurt gewann die dritte Mannschaft ihr Derby gegen den TuS Altenrath II mit 4:3. Durch Tore von Christian Ennenbach (11./22.) gingen die Hausherren früh in Führung. Die Gäste aus Altenrath kämpften sich aber zurück ins Spiel und glichen das Ergebnis zuerst aus, gingen dann fünf Minuten vor Schluß sogar mit 2:3 in Führung. Durch den dritten Gegentreffer wurden die Jungs von Sebastian Wendt noch einmal wach und glichen durch Mark Trunk in der 90. Minute zum 3:3 aus. In der Nachspielzeit konnte Fulvio Vicente sogar noch der vielumjubelten Siegtreffer zum 4:3 Endstand erzielen. Am Sonntag treffen die Jungs auswärts auf den TuS Wolsdorf III. Das Spiel beginnt um 11.00 Uhr.