Fußballfest am Donrather Dreieck

Lohmar(SB) Kantersieg im Topspiel der Bezirksliga.

Es hätte nicht besser laufen können. Die erste Mannschaft des SV Lohmar besiegt im Topspiel der Bezirksliga den SSV Bornheim verdient mit 6:0.

In den ersten zehn Minuten konnten die Gäste noch mithalten und versuchten den SVL unter Druck zu setzen. Aber schon in der 13. Minute servierte Danny Matzdorf auf Toptorjäger Fabian Mehring, und der erzielte das vielumjubelte 1:0 für die Hausherren. Ab diesem Zeitpunkt spielten sich die SVLer in einen wahren Fußball-Rausch. Minutenweise schossen die Jungs auf das gegnerische Tor. In der 32. Minute legte Fabian Mehring seinem Offensivpartner Patrick Czaja den Ball auf, der diesen auch direkt zum 2:0 im Tor der Bornheimer unterbrachte. Es ging Schlag auf Schlag weiter. Zuerst war es wieder Goalgetter Fabian Mehring der in der 38. Minute auf 3:0 erhöhte und zwei Minuten später wiederum Patrick Czaja, der das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte. In der Halbzeitpause rieben sich viele Zuschauer die Augen und waren gleichzeitig begeistert sowie verwundert. Mit diesem Halbzeitstand hatte vor dem Spiel wirklich keiner gerechnet.

Nach der Pause ging es mit der gleichen Geschwindigkeit weiter. Die Hausherren waren immer noch hungrig und drückten weiter auf das Bornheimer Tor. In der 49 Minute war es dann mal wieder Fabian Mehring, der den Treffer zum 5:0 erzielte. Auch den Schlußpunkt zum 6:0 ließ sich der Lohmarer Torgarant nicht nehmen und versenkte die Kugel in der 80. Minute im gegnerischen Tor. Nach 92. Minute beendete der Schiedsrichter dieses packende Spiel. Mit dieser Topleistung bleiben die SVLer Tabellenführer der Bezirksliga und arbeiten weiter am größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Am kommenden Sonntag geht es zum Tabellenschlußlicht Meckenheim. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Wichtiger Dreier für die zweite Mannschaft

Mit einem wichtigen 3:1 Erfolg über den SV Buchholz erobert die Reserve den zweiten Tabellenplatz und ist wieder im Aufstiegsrennen dabei. In einer schwachen ersten Halbzeit tasteten sich die beiden Kontrahenten erst einmal ab. Verwertbare Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware.

Im zweiten Durchgang drehten die SVLer langsam auf. Durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft gerieten sie allerdings in der 54. Minute mit 0:1 in Rückstand. Zum Glück konnte Thomas Banz in der 57. Minute nach Vorlage von Henning Pauls zum 1:1 ausgleichen. Nun übernahm der SVL das Ruder und die Offensivaktionen häuften sich. In der 63.Minute versenkte Jan-Peter Herberg die Kugel zum umjubelten 2:1 Führungstreffer. Zehn Minuten später konnte Henning Pauls auf 3:1 erhöhen. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch. Eine deutliche Steigerung in der zweiten Halbzeit brachte den gewünschten Erfolg. Jetzt sind die Jungs wieder „oben dran“ und können noch im Aufstiegsrennen mitmischen. Am kommenden Sonntag geht es um 13.00 Uhr zum Miniderby nach Neunkirchen-Seelscheid. Gegen die zweite Mannschaft der Nachbarn wollen die Jungs von Oliver Bonato weiter Punkten.

Punkteteilung der dritten Mannschaft

Die dritte Mannschaft trennte sich am Sonntag in ihrem Meisterschaftsspiel gegen den FC Adler Meindorf II 1:1 Unentschieden. Nach einer ausgeglichenen Partie konnten beide Mannschaften mit dem Ergebnis zufrieden sein. Am Sonntag spielen die Jungs von Sebastian Wendt in Menden gegen die dritte Mannschaft. Anpfiff ist um 11.00 Uhr.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.