Erste Mannschaft erobert Tabellenspitze

Lohmar (SB) Reserve bringt drei Punkte vom Tabellenführer mit.

Trotz der widrigen Witterungsbedingungen besiegte die Bezirksligamannschaft des SV Lohmar die Gastgeber vom SV Rot-Weiss Merl klar mit 5:1.

Trotz Kälte und Regen kamen die SVLer schneller in Spiel und ließen von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie der Favorit dieser Begegnung seien. Schon in der 12. Minute erzielte Fabrice Hupfeld nach Vorlage von Jonathan Tandundu-Clausen den Führungstreffer zum 0:1. Die Hintermannschaft der Gastgeber war völlig überrascht und konnte sich kaum sammeln. Die Lohmarer drückten weiter auf das gegnerische Tor und erspielten sich eine Chance nach der anderen. Es dauerte aber bis zur 35. Minute bis Patrick Czaja nach Vorlage von Danny Matzdorf zum 0:2 erhöhen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause. Das Wetter hatte sich inzwischen wieder etwas beruhigt und zeitweise kam sogar die Sonne zum Vorschein. Auch im zweiten Spielabschnitt dominierte die Gärtner-Truppe das Spiel und die Gastgeber verteidigten mit allen Mitteln. In der 52. Minute war es dann erneut „Goalgetter“ Fabian Mehring, der erstklassig von Tobias Reissig bedient wurde und den Treffer zum 0:3 erzielte. Dann ging es Schlag auf Schlag. Danny Matzdorf haute einen plazierten Schuss in die Maschen und keine drei Minuten später krönte Jonathan Tandundu –Clausen seine gute Leistung mit dem 0:5.

Danach kehrte der Schlendrian ein. Beim Spielstand von 0:5 ließ beim SV Lohmar die Konzentration doch erheblich nach. In der 65.Minute erzielten die Gastgeber den Ehrentreffer zum 1:5 Endstand. Den Rest der Zeit spielten die Lohmarer Jungs clever runter und tüteten den Auswärtssieg ein. Aufgrund der Punkteteilung zwischen Herta Rheidt und Fortuna Bonn sowie dem besseren Torverhältnis eroberten die SVLer die Tabellenspitze der Bezirksliga. Am Samstag werden die Jungs Zuhause im Spitzenspiel gegen den SSV Bornheim die Tabellenspitze verteidigen und weiter vom großen Wurf träumen. Anpfiff ist um 18.00 Uhr.

Zweite Mannschaft mit beeindruckendem Comeback

Die Reserve musste am vergangenen Sonntag beim Tabellenführer VfR Marienfeld antreten. Nach den zuletzt doch etwas mäßigen Leistungen wollten die Jungs um Oliver Bonato wieder zur alten Stärken zurück finden. Das ist ihnen auch gelungen. Mit einer Topleistung wurden die Gastgeber mit 0:3 geschlagen. Torgarant Henning Pauls konnte mit seinen zwei Treffern (44./47.) maßgeblich zum Erfolg beitragen. Das dritte Tor erzielte Atueyi Obinna (59.). Durch die geschlossene Mannschaftsleistung und dem absoluten Siegeswillen ist es den SVLern gelungen, dieses schwere Spiel zu gewinnen und wieder den Anschluss zur Tabellenspitze zurück zu gewinnen. Am Samstag müssen die Jungs unbedingt im Heimspiel gegen den SV Buchholz nachlegen. Anpfiff ist um 16.00 Uhr.

Knappe Niederlage der dritten Mannschaft

Die dritte Mannschaft unterlag im Auswärtsspiel beim FC St. Augustin II knapp mit 3:1. In einem ausgeglichenen Spiel hatten die Gastgeber die besseren Chancen und nutzten diese auch eiskalt aus. Am Sonntag wollen die Jungs um Sebastian Wendt im Heimspiel gegen den FC Meindorf II wieder punkten. Anpfiff ist um 11.00 Uhr.

Im letzten Saisonspiel besiegte die A-Jugend den SV Kriegsdorf mit 4:1

In der ersten Halbzeit versuchten die Lohmarer Jugendkicker mit einem neuen Spielsystem mehr Sicherheit und Überlegenheit im Mittelfeld zu erzeugen und die Räume noch enger zu stellen. Dies gelang nur in der Anfangsphase. Durch mangelnde Laufbereitschaft verloren sie im Laufe der ersten Halbzeit komplett den Faden und überließen den Gästen das Kommando. Dank der frühen Führung durch Joshua Palmersheim (12.min) und nur einem Gegentreffer kurz vor der Halbzeit, reichte es trotzdem für ein angemessenes Halbzeitergebnis.

Nach erneuter Systemumstellung lief es etwas besser und die SVLer spielten druckvoller auf das Kriegsdorfer Tor. Durch zwei klare Foulelfmeter gingen sie mit 3:1 in Führung. Erst verwandelte Leon Dagge (57.min) sicher, den zweiten Elfmeter verwandelte Neveo Marzoll (62.min). Im weiteren Spielverlauf sahen die Zuschauer viel Mittelfeldgeplänkel mit etwas mehr Ballbesitz für die Lohmarer Mannschaft. Mit dem Schlusspfiff erzielte Reza Jafari den 4:1 Endstand nach einem sauber ausgespielten Konter. Anfang Mai geht es in die Qualifikationsrunde um die Sondergruppe.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.